Übernahme: „Azul“ zieht Angebot für „LATAM“ zurück – Update

azul

"Azul", das auf die Spitzenposition im brasilianischen Markt aufgerückt ist, meldete im ersten Quartal 2020 einen Nettoverlust von 2,8 Milliarden Reais (523 Millionen US-Dollar) Foto: Latinapress
Datum: 29. November 2021
Uhrzeit: 14:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die brasilianische Fluggesellschaft „Azul“ hat ihr Angebot für einen Zusammenschluss mit der chilenischen „LATAM Airlines“ zurückgezogen. In einer am späten Sonntagabend (28.) Ortszeit veröffentlichten Börsenmitteilung erklärte „Azul“, dass es nur mögliche Partnerschaften in der Zukunft in Betracht ziehen werde. Das brasilianische Unternehmen teilte mit, dass sein am 11. November unterbreiteter unverbindlicher Vorschlag eine Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von rund fünf Milliarden US-Dollar beinhaltet und von einigen LATAM-Gläubigern unterstützt wird.

„Azul“ fügte jedoch hinzu, dass die Bewertung von „LATAM“ im Zusammenhang mit dem Konkursverfahren höher geworden sei, als es das Unternehmen für akzeptabel halte und verwies auf die anhaltende Unsicherheit in der Branche angesichts der COVID-19-Pandemie, insbesondere auf den Langstreckenmärkten.
„Infolgedessen wird sich Azul weiterhin auf seine einzigartigen Wettbewerbsvorteile konzentrieren, die sich aus seinem einzigartigen Netzwerk und seiner Flottenflexibilität ergeben (…) und wird zukünftige Partnerschaften und Konsolidierungsmöglichkeiten, die sich auf dem Markt bieten, prüfen“, so „Azul“.

„LATAM“ hat am Freitag (26.) einen Reorganisationsplan vorgelegt, der eine Kapitalerhöhung in Höhe von 8,19 Milliarden US-Dollar vorsieht, um den Konkurs nach Chapter 11 abzuwenden. Das chilenische Unternehmen hatte zuvor erklärt, es habe mehrere Angebote zur Finanzierung des Ausstiegs aus dem Insolvenzverfahren nach Chapter 11 erhalten, die sich jeweils auf mehr als fünf Milliarden US-Dollar beliefen.

Update

Die Aktien von „LATAM Airlines“ stürzten am Montag an der chilenischen Börse ab: Um 9:40 Uhr Ortszeit fielen die Aktien des Unternehmens um 84,54 pROZENT auf 0,09 US-Dollar (145,01 chilenische Pesos).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!