Guatemala: Korruptionsprozess gegen Ex-Präsident Otto Pérez Molina

protest-guatemala

Demonstranten hatten den Rücktritt von Präsident Otto Pérez Molina und Vizepräsidentin Roxana Baldetti gefordert (Foto: Twitter)
Datum: 18. Januar 2022
Uhrzeit: 16:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der ehemalige guatemaltekische Präsident Otto Pérez Molina (2012-2015) befindet sich aufgrund bestehender Flucht- und Verdunkelungsgefahr seit dem 4. September 2015 in Untersuchungshaft in einem Militärgefängnis in der Matamoros-Kaserne in Guatemala-Stadt. Am Montag (17.) saß Molina auf der Anklagebank, sechs Jahre nach seinem Rücktritt und seiner Festnahme und wurde wegen staatlicher Korruption im zentralamerikanische Land angeklagt. Zusammen mit der ehemaligen Vizepräsidentin Roxana Badeltti, die ebenfalls in der so genannten „La Línea“-Affäre angeklagt ist, traf Pérez Molina zum Beginn des Prozesses gegen ihn zusammen mit rund dreißig weiteren Personen im Hochrisikotrakt B der Justizbehörde ein.

Der Fall wurde von der Internationalen Kommission gegen Straflosigkeit in Guatemala (CICIG) aufgedeckt, einer Einrichtung der Vereinten Nationen, die versucht, kriminelle Parallelstrukturen innerhalb des Staates zu zerschlagen. Gegenüber Journalisten sagte Pérez Molina, er hoffe, in diesem mündlichen und öffentlichen Verfahren seine Unschuld beweisen zu können, da es keine Beweise gegen ihn gebe. Der ehemalige Militäroffizier wurde im September 2015 verhaftet, wenige Stunden nachdem er im Fall „La Línea“ von seinem Posten zurückgetreten war. In diesem Fall wird ihm vorgeworfen, sich durch eine Parallelstruktur in der Steuereinzugszentrale bereichert zu haben. Pérez Molina, Baldetti und andere ehemalige Funktionäre der politischen Gruppierung Partido Patriota sollen von Bestechungsgeldern in Millionenhöhe für den von „La Línea“ begangenen Zollbetrug profitiert haben, die von der CICIG und der Staatsanwaltschaft aufgrund von Abhörmaßnahmen aufgedeckt wurden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!