Pazifik-Allianz: Singapur unterzeichnet Freihandelsabkommen

allianz

Das Abkommen werde die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Infrastruktur, Digitaltechnik und Lebensmittel sowie Schifffahrt und Hafenlogistik fördern, teilte die kolumbianische Regierung in einer Erklärung nach einem Treffen von Präsidenten und Vertretern der Länder auf dem Marinestützpunkt Bahia Malaga mit (Foto: Iván Duque)
Datum: 27. Januar 2022
Uhrzeit: 12:56 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Singapur hat ein Freihandelsabkommen mit der Pazifik-Allianz – bestehend aus Kolumbien, Mexiko, Peru und Chile – unterzeichnet. Die Regierungen dieser Länder erklärten am Mittwoch (26.), dass dieses Abkommen den Handel und die Annäherung an Asien erleichtern werde. Das Abkommen werde die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Infrastruktur, Digitaltechnik und Lebensmittel sowie Schifffahrt und Hafenlogistik fördern, teilte die kolumbianische Regierung in einer Erklärung nach einem Treffen von Präsidenten und Vertretern der Länder auf dem Marinestützpunkt Bahia Malaga mit.

„Mit diesem neuen Handelsabkommen zwischen Singapur und der Pazifik-Allianz erfüllen wir die Vision, näher an den asiatisch-pazifischen Raum heranzurücken, unsere Handelsbeziehungen zu verbessern, Investitionen anzuziehen, den Zugang zum Warenmarkt zu verbessern und den Zugang von Dienstleistern zu einer breiten Palette von Sektoren zu fördern“, erklärte Kolumbiens Handelsministerin Maria Ximena Lombana.

An dem Treffen nahmen der kolumbianische Präsident Ivan Duque, der peruanische Präsident Pedro Castillo, Ecuadors Präsident Guillermo Lasso, der chilenische Präsident Sebastian Pinera und Mexikos Finanzminister Rogelio Ramirez teil. Die Mitglieder der Pazifik-Allianz werden das Abkommen nun in ihren jeweiligen Parlamenten ratifizieren, heißt es in der Erklärung weiter. Das Abkommen wird in Kraft treten, sobald es von mindestens zwei Gesetzgebern unterzeichnet worden ist.

„Dies ist ein Meilenstein in der Partnerschaft Singapurs mit der Pazifik-Allianz“, freute sich Singapurs Premierminister Lee Hsien Loong und fügte hinzu, dass das Abkommen „die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern institutionalisieren und stärken wird“. Die Allianz und Ecuador haben zudem erklärt, dass das südamerikanische Land plant, bald als Vollmitglied beizutreten.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!