„Alstom“ erhält drei neue Verträge in Argentinien

alstom

Seit 1993 liefert "Alstom" Signalsysteme für die U-Bahn von Buenos Aires und die Linie "Belgrano Norte" des Vorortbahnnetzes und ist für die Wartung und Modernisierung von U-Bahn- und Vorortbahnlinien verantwortlich (Foto: Alstom)
Datum: 28. Januar 2022
Uhrzeit: 14:20 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der französische Infrastrukturkonzern „Alstom“ hat in Argentinien drei neue Wartungsverträge erhalten. Der erste Vertrag wurde mit „Emova“ geschlossen, dem neuen Betreiber des U-Bahn-Netzes von Buenos Aires. Die Vereinbarung umfasst die Generalüberholung von fünfzehn Fahrzeugen der Serie Metropolis 100, die von „Alstom“ in Brasilien hergestellt werden. Nach Angaben des französischen Unternehmens wird die Überholung dieser Fahrzeuge einen zuverlässigen Betrieb für weitere fünfzehn Jahre gewährleisten. Außerdem erhalten sie eine neue LED-Beleuchtung und bieten den Fahrgästen ein komfortableres und angenehmeres Erlebnis, nachdem die Innenausstattung (Lackierung und Polsterung) und die Klimaanlagen erneuert wurden. Nach ihrer Renovierung werden diese Wagen auf der Linie E des U-Bahn-Netzes von Buenos Aires eingesetzt. Die beiden anderen Verträge mit „Trenes Argentinos“ betreffen die Generalüberholung von vierzig Breitspur- und sechzehn Schmalspurdrehgestellen, einschließlich des Austauschs der Räder, wodurch die Lebensdauer der Drehgestelle um weitere zehn Jahre verlängert wird.

Die Ende 2021 unterzeichneten Verträge ermöglichen den Kunden nach Angaben des Unternehmens „eine erhöhte Systemverfügbarkeit und einen sicheren Transitbetrieb, damit die Fahrgäste ihre Aktivitäten mit einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Sicherheit fortsetzen können“. Seit 1993 liefert „Alstom“ Signalsysteme für die U-Bahn von Buenos Aires und die Linie „Belgrano Norte“ des Vorortbahnnetzes und ist für die Wartung und Modernisierung von U-Bahn- und Vorortbahnlinien verantwortlich. „Alstom“ war auch an der Wartung und Modernisierung von Lokomotiven und Waggons für den Güter- und Personenverkehr beteiligt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!