Kryptowährungen in Mexiko in Landeswährung einlösen

coin

Die US-amerikanische Aktiengesellschaft mit Handelsplattform für Kryptowährungen "Coinbase Global" hat ein Pilotprogramm gestartet (Foto: CoinbaseMexico)
Datum: 16. Februar 2022
Uhrzeit: 13:35 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Die US-amerikanische Aktiengesellschaft mit Handelsplattform für Kryptowährungen „Coinbase Global“ hat ein Pilotprogramm gestartet. Damit wird Empfängern von Kryptowährungen in Mexiko ermöglicht, ihre Gelder in Pesos einzulösen. Der Schritt zielt darauf ab, den siebenhundert Milliarden US-Dollar schweren globalen Überweisungsmarkt zu erschüttern. Kryptowährungen, wie z. B. Bitcoin, werden als eine Möglichkeit gesehen, Geld an Familie und Freunde im Ausland zu senden, da sie grenzenlos sind und es weniger Vermittler gibt als bei Fremdwährungstransfers.

Kryptowährungsempfänger in Mexiko können jetzt einen Einlösecode auf der „Coinbase-App“ generieren, der verwendet werden kann, um Bargeld in 37.000 Einzelhandels- und Verbrauchermärkten in ganz Mexiko zu erhalten. Der Service wird bis zum 31. März kostenlos sein. Danach wird den Kunden eine „nominale Gebühr berechnet, die immer noch 25-50 Prozent billiger ist“ als traditionelle internationale Zahlungsoptionen, so „Coinbase“ und fügte hinzu, dass das Pilotprogramm in Mexiko beginnen wird und das Unternehmen im Laufe der Zeit auch andere Regionen in Betracht ziehen wird.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!