Fußball-WM 2022 in Katar: Brasilien gehört zu den Favoriten

neymar

Eine weitere Tatsache, die für 2022 große Erwartungen weckt, ist die Anwesenheit des Stars Neymar in der Mannschaft (Foto: cbf)
Datum: 19. Mai 2022
Uhrzeit: 15:59 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die „Seleção Brasileira“ ist die erfolgreichste Mannschaft in der Geschichte der Fußballweltmeisterschaft und zählt zu den Titel-Favoriten bei der Fußball-WM 2022 in Katar. Unter dem Kommando von Trainer Tite hat Brasilien die siebzehn Spiele der CONMEBOL-Qualifikation ungeschlagen beendet. Eine solche Leistung begeistert die Fans, die sich nach dem Titel sehnen, da der zweite der FIFA-Weltrangliste den Weltpokal seit 2002 nicht mehr geholt hat. Außerdem war dies die beste Leistung der Mannschaft seit 2014, als sie das Halbfinale erreichte. Dennoch kehrte das Team nach der WM-Qualifikation mit einer gewissen Diskreditierung unter den Fans nach Hause zurück. Das schicksalhafte 7:1 gegen Deutschland im Estádio Governador Magalhães Pinto in Belo Horizonte. Bis heute trägt das Spiel in Brasilien den Beinamen „Mineiraço“ – „Schock von Mineirão”.

Eine weitere Tatsache, die für 2022 große Erwartungen weckt, ist die Anwesenheit des Stars Neymar in der Mannschaft. Dies könnte die letzte Chance des Stürmers von Paris Saint-Germain sein, den Pokal nach Brasilien zu holen, denn er wird beim nächsten Weltturnier 2026 vierunddreißig Jahre alt. Mit dem Star an der Spitze der Mannschaft steigen die Erwartungen an einen brasilianischen Sieg auf allen Wettplattformen. Außerdem hat Neymar in diesem Jahr mehr positive Voraussetzungen als bei früheren Wettbewerben, da seine Erfahrung, Reife und Fitness auch auf dem Spielfeld zum Tragen kommen sollte. Nachdem die Gruppen der Weltmeisterschaft festgelegt und die Spieltermine von der FIFA bekannt gegeben wurden, kann Brasilien nun seine Strategie zur Überwindung der ersten Etappe der Meisterschaft auf dem Weg zur “ Hexa“ (sechster Weltmeistertitel) festlegen. In der ersten Phase wird die brasilianische Mannschaft auf Serbien, die Schweiz und Kamerun treffen. Das Auftaktspiel gegen Serbien und das Duell mit Kamerun finden im Lusail-Stadion statt, dem Schauplatz des Endspiels des Turniers.

Das Spiel gegen die Schweizer, das am 28. November stattfindet, könnte Erinnerungen an das 1:1-Unentschieden in der ersten Runde der Weltmeisterschaft 2018 in Russland wecken. Serbien hat es verdient, hervorgehoben zu werden, weil es sich gegen Portugal durchsetzte und die Mannschaft von Cristiano Ronaldo in die Play-offs brachte. Das letzte Spiel der Runde, gegen Kamerun, könnte mit großen Erwartungen verbunden sein, da das Team mit Stars wie Andre Onana von Ajax aufwarten kann. Von der individuellen Qualität her wird Brasiliens Kader einer der stärksten bei der Weltmeisterschaft 2022 sein. In der brasilianischen Nationalmannschaft gibt es eine Reihe neuer Spieler, die bei der WM glänzen und zu neuen Stars oder globalen Vorbildern werden können und die Chancen der Mannschaft erhöhen, den Titel zu holen.

Vinicius Jr. ist eines der jungen Talente, das die beste Saison seiner bisherigen Karriere erlebt. Zusammen mit Gabriel Jesus, Raphinha, Roberto Firmino, Antony, Richarlison und Rodrygo bilden sie ein Arsenal von Stürmern, die Trainer Tite viele Möglichkeiten bieten. Aber nicht nur die Offensivabteilung verdient es, in der Mannschaft hervorgehoben zu werden. Brasilien verfügt mit Casemiro und Fabinho im Mittelfeld über eine starke Option. Außerdem bleibt Thiago Silva eine wichtige Figur auf dem Platz, zusammen mit Marquinhos, seinem häufigsten Partner in der Verteidigung bei Chelsea. Zudem gehören Alisson und Ederson zu den besten Torhütern der Gegenwart.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!