Staatliche venezolanische Fluggesellschaft fliegt direkt nach Teheran

conviasa

Venezolanische Fluggesellschaft Conviasa (Foto: Conviasa)
Datum: 24. Mai 2022
Uhrzeit: 12:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die staatliche venezolanische Fluggesellschaft „Conviasa“ (Consorcio Venezolano de Industrias Aeronáuticas y Servicios Aéreos) wird am 18. Juni dieses Jahres Direktflüge in die iranische Hauptstadt Teheran aufnehmen. „Diese Strecke wird alle fünfzehn Tage bedient und Tickets können bereits auf unserer Website erworben werden“, so „Conviasa“ in einer Nachricht auf „Twitter“. Der Iran ist einer der wichtigsten Verbündeten de Regimes von Nicolas Maduro und die Beziehungen wurden im Jahr 2020 noch enger, als Venezuela mit einer schweren Benzinknappheit konfrontiert war und die venezolanische Regierung sich an den Iran wandte, um Treibstoff zu kaufen.

Neben der Türkei und Russland gehört auch der Iran zu den Ländern, die Diktator Maduro die meiste diplomatische Unterstützung angeboten haben. Im vergangenen Dezember erklärte der ehemalige venezolanische Außenminister Félix Plasencia, dass es für Venezuela wichtig sei, die „strategische Allianz“ der Zusammenarbeit mit dem Iran in den Bereichen Flugverbindungen, Handel, Lebensmittel und Technologie zu konsolidieren. Venezuela unterzeichnete am 22. Februar ein Abkommen mit dem Iran über die Ausweitung der bilateralen Zusammenarbeit und des Austauschs von Kohlenwasserstoffen. „Wir haben zusammen mit dem iranischen Ölminister Javad Owji eine wichtige Absichtserklärung unterzeichnet, die auf die Ausweitung der bilateralen Zusammenarbeit und unseres Austauschs, hauptsächlich im Bereich der Kohlenwasserstoffe, abzielt“, schrieb der ehemalige Außenminister auf seinem Twitter-Account.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!