Cyberangriff in Costa Rica zielt auf das Krankenhaussystem ab

tech

Costa Rica berichtete, dass das Land in letzter Zeit von Dutzenden von Cyberangriffen betroffen war (Foto: tecmundo)
Datum: 01. Juni 2022
Uhrzeit: 12:25 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am frühen Dienstagmorgen (31.) Ortszeit wurden die Krankenhäuser und Kliniken Costa Ricas von einer Cyberattacke heimgesucht – die jüngste in einer Reihe von Hackerangriffen, die das zentralamerikanische Land in den letzten Wochen betroffen haben. Der Cyberangriff zwang die Sozialversicherungsanstalt (CCSS) ihr digitales Aufzeichnungssystem abzuschalten, was nach Angaben der Gesundheitsbehörde rund 1.200 Krankenhäuser und Kliniken betraf und möglicherweise die Versorgung Tausender Patienten beeinträchtigte. „Es war ein außergewöhnlich heftiger Angriff, aber wir haben keine Beweise dafür, dass eine kritische Datenbank oder ein kritisches System angegriffen wurde“, so der Präsident des CCSS, Alvaro Ramos, auf einer Pressekonferenz und fügte hinzu, dass dreißig der eintausendfünfhundert Server des „CCSS“ betroffen waren. Es wird erwartet, dass die nationale Gesundheitsplattform für mehrere Tage ausfallen wird.

Dieser Bericht bezieht sich auf:

Costa Rica berichtete, dass das Land in letzter Zeit von Dutzenden von Cyberangriffen betroffen war, die den Außenhandel und die Steuererhebung zum Erliegen brachten, was Präsident Rodrigo Chaves dazu veranlasste, am 8. Mai, dem Tag seiner Amtseinführung, den nationalen Notstand auszurufen. Anfang Mai schrieb das US-Außenministerium weitere jüngste Angriffe auf costaricanische Regierungsbehörden der angeblich in Russland ansässigen Ransomware-Gruppe „Conti“ zu. Keine Person oder Gruppe hat sich für den jüngsten Angriff auf das Gesundheitssystem verantwortlich erklärt. Die Behörden berichteten, dass die Vereinigten Staaten zusammen mit den Regierungen Israels und Spaniens Unterstützung bei der Behebung der Schäden und der Abwehr künftiger Angriffe angeboten haben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!