Superinvestition in Montevideo: Insel mit Jachthafen und Grundstücken

insel

Es handelt sich um ein Immobilienprojekt, das von der Firma "Jirkel SA" vorgestellt wurde und den Namen "Projekt mvd360" trägt (Foto: Navigant Group LLC. MVD360)
Datum: 04. Juni 2022
Uhrzeit: 14:17 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die uruguayische Exekutive hat ein Projekt für eine sechsunddreißig Hektar große Insel vierhundertfünfzig Meter vor der Küste Montevideos genehmigt. Dort soll ein Yachthafen für dreihundert Boote und sechsunddreißig Grundstücke entstehen. Die Initiative wurde bereits von Präsident Luis Lacalle Pou und dem Minister für Verkehr und öffentliche Arbeiten, José Luis Falero, gebilligt. Es handelt sich um ein Immobilienprojekt, das von der Firma „Jirkel SA“ vorgestellt wurde und den Namen „Projekt mvd360“ trägt: eine Investition von etwa zwei Milliarden US-Dollar und von „großem Interesse“, weil „es zur Hierarchie der Stadt im Allgemeinen und der Promenade von Montevideo im Besonderen beitragen und das Hafenangebot der Stadt erweitern würde, um sie noch besser mit der Region zu verbinden“, heißt es in dem Erlass.

Der Plan sieht vor, die Rambla um drei Kilometer zu verbreitern und eine vierhundertfünfzig Meter lange Brücke zu bauen, um die Insel mit dem Auto zu erreichen. Das Projekt wurde dem Ministerium für Verkehr und öffentliche Arbeiten Ende 2021 vorgelegt und im März dieses Jahres an die Präsidentschaft weitergeleitet. Die Initiative würde über dreihundert Bootsliegeplätze und sechsunddreißig Grundstücke verfügen. Der Bau würde in der Anfangsphase vier Jahre und bis zur Fertigstellung zehn Jahre dauern. Außerdem würden dadurch 4.500 Arbeitsplätze geschaffen werden. Nach Angaben der Behörden sollen vierundfünfzig Prozent der Bauarbeiten an die Nationale Hafenverwaltung (ANP) oder die Stadtverwaltung von Montevideo (IM) übertragen werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!