Galapagos-Inseln zu einem der besten Reiseziele der Welt gewählt

galapagos-1

Die Galapagos-Inseln liegen im Pazifik etwa 1.000 Kilometer vor der Küste Ecuadors und sind berühmt für ihre Riesenschildkröten (Foto: galapagos.gob)
Datum: 14. Juli 2022
Uhrzeit: 07:05 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut „Time Magazine“ gehören die Galapagos-Inseln zu den fünfzig schönsten Orten der Welt, die man besuchen sollte. Nach Ansicht des in New York ansässigen Wochenmagazins, das zu den einflussreichsten der Welt gehört, ist das ‚Reserva Marina de Hermandad‘ einer der besten Orte auf dem Planeten, den es zu sehen und zu schützen gilt“. ‚Reserva Hermandad‘ wurde im Januar letzten Jahres durch einen Beschluss der Regierungen von Ecuador, Costa Rica, Kolumbien und Panama eingerichtet und umfasst 60.000 Quadratmeilen, die wie folgt verteilt sind: 30.000 Quadratmeilen immaterielles Gebiet, in dem die Gewinnung von Meeresressourcen verboten ist und in dem kritische Meeresökosysteme, die Wanderrouten von Arten und die Nahrungsgründe gefährdeter Meeresarten erhalten werden; und in den verbleibenden 30.000 Quadratmeilen wird eine verantwortungsvolle Fischerei nach ecuadorianischen und internationalen Umweltvorschriften erlaubt sein.

In den letzten Jahren hat der Schutz der Galapagos-Inseln und ihrer Meere, die zu den artenreichsten Reisezielen der Welt gehören, zu noch strengeren Umweltschutzmaßnahmen geführt. Ende letzten Jahres ratifizierten die Regierungen von Ecuador, Costa Rica, Kolumbien und Panama das Meeresschutzgebiet Hermandad, das sich bis zu den Galapagos-Inseln in Ecuador erstreckt und Meeresgebiete in mehreren Nachbarländern einschließt, darunter den Nationalpark Cocos Island in Costa Rica und das Flora- und Fauna-Reservat Malpelo in Kolumbien, wodurch ein Meereswanderungskorridor geschaffen wird, der die industrielle Fischerei in diesem Gebiet eindämmt. Insgesamt erweitert das neue Reservat das Schutzgebiet des Galapagos-Archipels um mehr als vierzig Prozent seiner Fläche.

Auf der Liste des „Time Magazins“ finden sich auch mehrere südamerikanische Reiseziele: die Stadt Salta und die Stadt El Chaltén im argentinischen Nationalpark Los Glaciares. Auch die Osterinsel in Chile sowie die Metropolen Bogotá in Kolumbien und São Paulo in Brasilien stehen auf der Liste.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!