Mexiko erwartet vierzig Milliarden Dollar an US-Investitionen

amla-2

López Obrador ist der Präsident von Mexiko (Foto: Obrador)
Datum: 14. Juli 2022
Uhrzeit: 07:27 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

US-Unternehmen wollen bis 2024 vierzig Milliarden US-Dollar in Mexiko investieren. Dies gab der mexikanische Präsident Andres Manuel Lopez Obrador am Mittwoch (13.) bei einem Treffen mit US-amerikanischen und mexikanischen Führungskräften bekannt. Ausländische Investitionen in Mexiko in Milliardenhöhe wurden durch Streitigkeiten zwischen Unternehmen und der Regierung aufgehalten, da Lopez Obrador die staatliche Kontrolle über den Energiemarkt verschärft hat. Der mexikanische Milliardär Carlos Slim, der am Treffen teilnahm, sagte, es bestehe ein dringender Bedarf an großen Investitionen, um die Importabhängigkeit des Landes zu verringern.

Mexikanische Beamte hatten zuvor erklärt, dass die Gespräche mit den Wirtschaftsführern, die einen Tag nach dem Treffen von Lopez Obrador mit US-Präsident Joe Biden stattfanden, zu Fortschritten bei einer Reihe von anstehenden Investitionen amerikanischer Energieunternehmen in Mexiko führen könnten. Lopez Obrador erklärte am Dienstag gegenüber Biden, Mexiko sei bereit, mit den Vereinigten Staaten zusammenzuarbeiten, um die Energieversorgung zu sichern und die wirtschaftliche Integration Nordamerikas zu fördern.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!