Paraguay: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Präsident Horacio Cartes

horacio-cartes

Cartes war von 2013 bis 2018 Präsident von Paraguay (Foto: Presidencia)
Datum: 23. Juli 2022
Uhrzeit: 06:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Vereinigten Staaten haben den ehemaligen paraguayischen Präsidenten Horacio Cartes der „erheblichen Korruption“ und der Behinderung einer grenzüberschreitenden strafrechtlichen Untersuchung beschuldigt. Cartes und seinen unmittelbaren Familienmitgliedern wurde die Einreiseberechtigung in die Vereinigten Staaten entzogen. Nach den US-Sanktionen kündigte die paraguayische Generalstaatsanwaltschaft an, dass sie gegen Cartes ermittelt. Das Außenministerium wies darauf hin, dass es „mehrere Verdächtigungen/Fälle“ gebe, und stellte fest, dass die Entscheidung Washingtons „eine Unterstützung für die Arbeit der Institutionen“ des Landes darstelle.

Cartes, einer der reichtsten Männer des südamerikaischen Landes, besitzt ein Tabakunternehmen und ein weitläufiges Einzelhandelsimperium. Anfang dieses Jahres beschuldigte Ex-Generalstaatsanwalt Arnaldo Giuzzio Cartes des illegalen Schmuggels von Zigaretten nach Brasilien und darüber hinaus über Drogenhandelsrouten sowie der Geldwäsche und der illegalen Bereicherung, Anschuldigungen, die das ehemalige Staatsoberhaupt bestreitet.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!