China und der Mercosur: Die nächste Allianz?

merco

Mitglieder des Staatenbundes sind Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay (Foto: Mercosur Mercado Común del Sur)
Datum: 27. Juli 2022
Uhrzeit: 07:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Generaldirektor für Lateinamerika und die Karibik des chinesischen Außenministeriums, Cai Wei, bekräftigte am Montag (25.) in Montevideo, dass Peking, das Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit Uruguay aufgenommen hat, für eine „Zusammenarbeit“ mit dem „gesamten Mercosur“ offen sei. „Die chinesische Seite ist offen für eine Zusammenarbeit sowohl mit dem Mercosur als Ganzes als auch mit dem jeweiligen Mitgliedsland“, so der Leiter einer offiziellen chinesischen Delegation, die mit Mitgliedern des Kabinetts des uruguayischen Präsidenten Luis Lacalle Pou zusammentraf, darunter Außenminister Francisco Bustillo und Wirtschaftsministerin Azucena Arbeleche.

„China ist ein entschiedener Befürworter des Freihandels“ und ist bereit, mit allen interessierten Ländern Freihandelsabkommen auszuhandeln und zu unterzeichnen“, bekräftigte Wei laut der offiziellen Übersetzung seiner Presseerklärung, die per Video auf der Website des uruguayischen Präsidenten veröffentlicht wurde. Uruguay begann seine Suche nach einem Freihandelsabkommen mit China, nachdem beide Länder eine Machbarkeitsstudie für ein solches Abkommen durchgeführt hatten, was im Mercosur, dem das kleinste spanischsprachige Land Südamerikas seit 1991 zusammen mit Argentinien, Brasilien und Paraguay angehört, zu Kontroversen führte.

Uruguay, das sich seit fast zwei Jahrzehnten für eine Lockerung dieses Beschlusses der Gruppe einsetzt, beschloss jedoch, mit China einen Alleingang zu wagen, da es Mitgliedern des Mercosur nicht erlaubt ist, Handelsabkommen ohne die Zustimmung der anderen Mitglieder auszuhandeln.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.