Hotellerie rund um den Atitlán-See akzeptiert Bitcoin

atitlan

Der Lago de Atitlán ist der zweitgrößte See in Guatemala (Fotos: Central America Tourism Agency)
Datum: 08. August 2022
Uhrzeit: 09:39 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Übernachtung in einem Zimmer mit Blick auf den Atitlan-See in Guatemala ist jetzt mit Bitcoin (BTC) als Zahlungsmittel möglich. Das Vier-Sterne-Hotel „Porta Hotel del Lago“ akzeptiert Zahlungen in Bitcoin. Der Ort befindet sich in Panajachel, einer Stadt an der Nordküste des „schönsten Gewässers der Welt“, wie die Einheimischen den „Lago de Atitlánes“ nennen.Die Ankündigung wurde zunächst auf „Twitter“ von der Lago Bitcoin-Community gepostet, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine auf der bahnbrechenden Kryptowährung basierende Kreislaufwirtschaft zu fördern. Inspiriert von der El Zonte-Gemeinschaft in El Salvador strebt Lago Bitcoin an, dass jeder kleine Händler vor Ort mit Bitcoin in der Lage sein wird, Zahlungen in BTC auf praktische und einfache Weise zu tätigen und zu akzeptieren. Damit soll die Wirtschaft einer Region angekurbelt werden, die vom Tourismus abhängig ist. Aus diesem Grund halten sie es für wichtig, dass die Hotelbranche rund um den Atitlán-See Interesse an Bitcoin zeigt. Die erste der Kryptowährungen hat sich in der Region bereits etabliert, wie ein Wandgemälde an der Fassade mehrerer Geschäftsräume zeigt, die nun Zahlungen in BTC akzeptieren.

Sogar in der Gegend um den „Lago de Atitlánes“ haben einige Betriebe bereits einen virtuellen Shop und einen eigenen Bitcoin-Knoten. Es ist auch möglich, dieses von Vulkanen umgebene Gebiet mit einem Tuc Tuc (motorisiertes Dreirad) zu erkunden und mit BTC zu bezahlen. Der Plan der Gemeinde sieht auch den Abbau von Bitcoin mit Abfällen vor, die derzeit das kristallklare Wasser des Atitlan-Sees verschmutzen. Deshalb glauben sie, dass Kryptowährungen den schönsten See der Welt retten können.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!