Immer mehr Europäer wählen Uruguay als Auswanderungsland

strand

Angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Fernarbeit haben sich viele Europäer dafür entschieden, nach Uruguay zu ziehen und gleichzeitig ihre Arbeit fortzusetzen (Foto: AlexProimis)
Datum: 27. August 2022
Uhrzeit: 11:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Europäer wählen zunehmend Uruguay als Einwanderungsland. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres beantragten 52.277 Unionsbürger einen Aufenthaltstitel im kleinsten spanischsprachigen Land Südamerikas. Andererseits entfielen seit Beginn der Pandemie bis heute sechzig Prozent der beantragten Aufenthaltsgenehmigungen für die Niederlassung in Uruguay auf Argentinier. Im Jahr 2021 wurden 14.926 Verfahren zur Erlangung der uruguayischen Staatsbürgerschaft eingeleitet. Das sind mehr als vierzig pro Tag und ein Anstieg von vierundvierzig Prozent im Vergleich zu 2020. Unter den von Europäern bevorzugten Niederlassungen sind Maldonado, Punta del Este und andere Gegenden wie José Ignacio und Garzón. Die neuen Einwanderer kommen nach Angaben von „El Observador“ hauptsächlich aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Holland, Italien, Schweden, England, der Schweiz, Spanien, Polen und der Tschechischen Republik.

Laut Francesca Magno, Fachanwältin für Einwanderungsrecht und derzeitige Leiterin der Abteilung für Aufenthaltsrecht und Einwanderung bei „Andersen Uruguay“, ist dieses Phänomen unter anderem auf die von der Regierung angebotenen Steuervorteile, die einfache Anpassung an die Gesellschaft und die Lebensqualität in Uruguay zurückzuführen. Unter den Einwanderern, die ins Land kommen, gibt es ein besonderes Profil, nämlich das derjenigen, die sich aus dem Berufsleben zurückziehen und ihren Seelenfrieden finden wollen. Laut Magno ist Uruguay für diese Gruppe „spektakulär“: „Es gibt eine hervorragende Lebensqualität – unter anderem durch ein breites kulturelles und gastronomisches Angebot – ein ausgezeichnetes Gesundheitsniveau und viele Möglichkeiten für Investitionen mit Steuervorteilen“.

Angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Fernarbeit haben sich viele Europäer dafür entschieden, nach Uruguay zu ziehen und gleichzeitig ihre Arbeit fortzusetzen, da sie in diesem Land ein gutes Bildungsangebot für ihre Kinder finden. Der Leiter der Zulassungsstelle des Internationalen Hochschulen in Punta del Este bekräftigte, dass in den letzten Monaten vermehrt Studenten aus Weißrussland, Deutschland, Russland und Spanien eingetroffen sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!