Mexiko: Offizielle Gründung von staatlichem Lithiumunternehmen

lithium

Gemäß dem Dekret unterliegen die Planung, die Budgetierung, die Kontrolle und die Verwendung der öffentlichen Ausgaben des Bundes für "Litio para México" den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Haushalt und die Steuerverantwortung (Foto: gob.ve)
Datum: 22. September 2022
Uhrzeit: 06:21 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Das mexikanische Unternehmen „Litio para México“ (LithiumMx) wurde am Dienstag (20.) formell gegründet. „Lithium für Mexiko“, das die Lithiumvorkommen des Landes ausbeuten soll, hat nun neunzig Kalendertage Zeit, um sein Statut zu erlassen, das seine Struktur und seine Tätigkeit regelt. Gleichzeitig strebt die mexikanische Regierung Partnerschaften mit Chile, Bolivien und Argentinien an, um die Gewinnung von Lithium und seine Verwendung bei der Herstellung von Batterien zu fördern, um die technologische Zukunft der Elektromobilität zu unterstützen. Kürzlich wurde bekannt, dass die US-Regierung Mexiko eingeladen hat, sich an dem Investitionspaket zur Förderung der regionalen Lieferkette und der Halbleiterproduktion zu beteiligen.

Die mexikanische Regierung hatte per Dekret von Präsident Andrés Manuel López Obrador das staatliche Unternehmen „LithiumMx“ gegründet, das vom Energieministerium (Sener) koordiniert wird. Das staatliche Unternehmen wird „über eine eigene Rechtspersönlichkeit und eigene Vermögenswerte verfügen und in technischer, betrieblicher und verwaltungstechnischer Hinsicht autonom sein“, heißt es in dem am 23. August erlassenen Präsidialdekret. Das Ziel von „LitioMx“ ist die Exploration, der Abbau, die Nutzung und die Verwendung von Lithium auf nationalem Gebiet“, sowie „die Verwaltung und Kontrolle der wirtschaftlichen Wertschöpfungsketten dieses Minerals“.

Darüber hinaus kündigte der mexikanische Präsident an, dass das neue staatliche Lithiumunternehmen im nordmexikanischen Bundesstaat Sonora an der Grenze zu den Vereinigten Staaten angesiedelt werden soll und auch für private Initiativen offen sein wird.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Oswald Eppers

    Glückwunsch nach Mexiko zur Firmengründung. Man darf nur hoffen dass die Mexikaner es schaffen die nötige Rechtssicherheit und eine funktionsfähige und korruptionsfreie Organisation zu etablieren, um die benötigten Investoren und Know-How anzulocken. Sonst könnte es da so gehen wie in Bolivien erlebt, wo viele Jahre und Resourcen durch eine vergleichbare Politik vergeudet wurden.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.