Brautkleider aus Köln mit in die Karibik nehmen

cuba-oldtimer

Kuba ist ein lohnendes Reiseziel für die Flitterwochen (Foto: Pixabay)
Datum: 03. Oktober 2022
Uhrzeit: 06:20 Uhr
Ressorts: Leserberichte
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: (Leser)
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Hochzeit ist auch in der heutigen Zeit für viele Brautpaare noch immer eines der wichtigsten Ereignisse im Leben. Aus diesem Grund machen sich viele Paare besonders viele Gedanken um die perfekte Hochzeit. In vielen Fällen gelten dann neben der eigentlichen Hochzeit vor allem die Flitterwochen als besonders wichtig. Die Ansprüche und Vorstellungen rund um eine solche Hochzeitsreise sind natürlich von Paar zu Paar sehr unterschiedlich. Trotzdem kann man wohl schon sagen, dass sich besonders viele Brautpaare für Flitterwochen in der Karibik begeistern können. Aus diesem Grund wollen wir einige perfekte Inseln für den Honeymoon ein wenig näher vorstellen.

Hochzeitsmode Köln mit nach Barbados nehmen

Grundsätzlich ist die Karibik mit ihren unglaublich vielen traumhaften Inseln eigentlich immer ein perfektes Reiseziel. Wenn es um die Flitterwochen geht, dann bietet sich unter anderem auch Barbados als unvergessliche Hochzeitsinsel an. Selbstverständlich gibt es auf dieser Karibikinsel auch die Möglichkeit, sich an einem der Traumstrände auch noch einmal trauen zu lassen. Hierbei kann die Braut dann für den großen Moment das mitgebrachte Brautkleid aus dem Koffer holen und bei der Trauung am Strand eine unglaubliche Figur machen. Brautkleider Köln werden auch in der Karibik den Unterschied ausmachen. Genauso kann der Bräutigam für die Trauung den Hochzeitsanzug anziehen, sodass man sich Mitten in der Karibik zueinander bekennen kann.

Auf Barbados gibt es selbstverständlich auch eine ganze Reihe von absoluten Traumhotels, die sich unter anderem darauf spezialisiert haben, Brautpaaren während der Flitterwochen alle Wünsche von den Lippen abzulesen. Barbados hat aber viel mehr zu bieten als die weißen Strände und das türkisblaue Meer. Aus diesem Grund sollte man beispielsweise auch der St. Nicolas Abbey unbedingt einen Besuch abstatten. Außerdem sollte man sich das beindruckende Harrisons Cave Höhlensystem auf keinen Fall entgehen lassen.

Mit Brautmode aus Köln auf Kuba die Flitterwochen verbringen

Auf jeden Fall eine Reise wert ist ebenfalls immer Kuba. Das gilt längst nicht nur für die Flitterwochen. Aber trotzdem ist Kuba ein lohnendes Reiseziel für den Honeymoon. Wenn man schon in Deutschland geheiratet hat, dann sollte man trotzdem unbedingt das Brautkleid und den Hochzeitsanzug einpacken. Denn auf Kuba gibt es für ein junges Brautpaar nicht nur viel zu erleben, sondern mindestens genauso faszinierend ist es sich noch einmal im Brautkleid an verschiedenen Orten für romantische Hochzeitsfotos ablichten zu lassen.

Auf Kuba bietet es sich an ab und zu die vielen traumhaften Stränden zu verlassen und zum Beispiel auch einmal die Hauptstadt Havanna und den dortigen Karneval zu besuchen. Die Stadt hat mit ihren vielen alten Häusern und Gebäuden einen ganz eigenen Charme. Dieser wird unter andere auch noch durch die zahlreichen amerikanischen Oldtimer auf den Straßen der kubanischen Hauptstadt verstärkt.

Besonders faszinierend ist auf Kuba definitiv auch die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Bewohner, die sich in den meisten Fällen trotz aller Probleme ihre positive Lebenseinstellung nicht nehmen lassen. Als Brautpaar sollte man auf Kuba unbedingt ausreichend Zeit für einen Besuch der Altstadt von Havanna einplanen, die inzwischen schon seit 1982 den Status als Weltkulturerbe der UNESCO trägt.

Martinique ein besonderes Eiland für den Honeymoon

Martinique befindet sich Mitten im Herzen der Karibik und begeistert seine Besucher mit einem ganz besonderen Flair. Für frisch verliebte Brautpaare ist eine Reise nach Martinique auf jeden Fall auch heute noch etwas ganz Besonderes. Das meistens sanfte karibische Meer und die schneeweißen Strände dieser Karibikinsel sind wirklich unglaublich und bieten für die Flitterwochen ein unglaubliches Ambiente.

Auf dieser Antillen-Insel kann man als Brautpaar schnell die hektischen Tage rund um die Planung der eigentlichen Hochzeit vergessen und gemeinsam romantische Tage verbringen. Interessant ist bei der Karibikinsel Martinique auch, dass die Insel heute noch in französischem Besitz ist. Dadurch befindet man sich als Brautpaar während der Flitterwochen auf einer der schönsten Karibikinseln und trotzdem interessanterweise in der Europäischen Union.

Wenn man sich als Brautpaar generell für die Unterwasserwelt begeistern kann, dann bietet sich Martinique auf jeden Fall auch zum Schnorcheln und Tauchen an. Auf Martinique gibt es aber längst nicht nur traumhafte Hotelanlagen und gehobenen Tourismus. Denn trotz der vielen Bilderbuchkulissen gibt es auf Martinique auch ein normales Leben der Inselbewohner. Ein wenig eintauchen in den Alltag der Menschen kann man auf Martinique besonders gut bei einem Besuch der einheimischen Märkte. Hier findet man neben zahlreichen aromatischen Gewürzen unter anderem auch verschiedene einheimische Spirituosen, Muschelketten sowie Bast- und Strohwaren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Berichte, Reportagen und Kommentare zu aktuellen Themen – verfasst von Lesern von agência latinapress. Schicken auch Sie Ihre Erfahrungen, Erlebnisse oder Ansichten an redaktion@latina-press.com

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!