Größte biblische Krippe Lateinamerikas wird in Quito ausgestellt

krippen

Eine Krippe in über 3.000 Metern Höhe auf dem Gipfel des El Panecillo und eine weitere mit mehr als 1.600 Figuren in der Kathedrale der Stadt verzaubern die Besucher (Fotos: Municipio de Quito/Agentes de Control Quito)
Datum: 14. Dezember 2022
Uhrzeit: 08:40 Uhr
Ressorts: Ecuador, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die ecuadorianische Hauptstadt Quito hat die Weihnachtsfeierlichkeiten mit riesigen Krippen eröffnet.
Eine Krippe in über 3.000 Metern Höhe auf dem Gipfel des El Panecillo und eine weitere mit mehr als 1.600 Figuren in der Kathedrale der Stadt verzaubern die Besucher. Mit mehr als 30 Meter hohen Lichterfiguren, die auf dem Hügel von El Panecillo installiert sind, erhellt die katholische Darstellung die Nächte der ecuadorianischen Hauptstadt. Für die Aufstellung der Figuren auf dem Hügel, der den Norden und Süden Quitos trennt, setzte das zuständige städtische Unternehmen Kräne ein. Die Arbeiten begannen in der ersten Septemberwoche im Bicentenario-Park und endeten auf dem Hügel El Panecillo. Seit 2005 baut die Stadtverwaltung von Quito diese Krippe auf und eröffnet sie in einer Zeremonie, die den Beginn der Weihnachtsfeierlichkeiten in der Stadt markiert. Dieses Jahr sagte der Bürgermeister Santiago Guarderas: „Für uns Katholiken ist dies ein sehr wichtiger symbolischer Akt, für uns Katholiken ist die Geburt des Jesuskindes etwas sehr Wichtiges“. Die größte biblische Krippe Lateinamerikas entstand in Loja, der Hauptstadt der gleichnamigen Grenzprovinz im Süden Ecuadors und dieses Jahr ist die Krippe in Quito angekommen und verzaubert die Besucher in der Metropolitan-Kathedrale.

Die größte biblische Krippe Lateinamerikas trägt den Namen „Pater Jimmy Arias“, zu Ehren des Priesters, der sich für die Schaffung und Ausstellung der Krippe eingesetzt hat, die sich heute über eine Fläche von 240 Quadratmetern erstreckt. Der Ordensmann, der diese pastorale Initiative ins Leben gerufen hat, starb im April 2021 an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung. Die Krippe ist aufgrund ihrer Einzigartigkeit und Merkmale die größte in Lateinamerika. Sie hat mehr als 600 bewegliche Figuren, mehr als 800 vertikale Figuren, einen 20 Meter langen Fluss mit echtem Wasser und sogar die Häuser der Rekreation wurden mit einzelnen Glühbirnen beleuchtet, die die Verwendung von Kerzenleuchtern der damaligen Zeit simulieren. Die Krippe hat echte Phasen wie Tag, Abenddämmerung, Nacht und Morgengrauen. Viele der Figuren bewegen sich, um einer Gesellschaft mit ihrem eigenen Alltag Realismus zu verleihen.

Alles, was verwendet wird, ist recyceltes Material, wie Papier, Pappe oder Polyurethanschaum, was eine felsige und realistische Oberfläche ergibt. Die Krippenbauer schätzen ihre Arbeit auf 25.000 US-Dollar, einschließlich Material, Wartung, Restaurierung und Installation.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!