Porter Airlines übernimmt die ersten E195-E2-Jets

porter

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat in einer Zeremonie in São José dos Campos die ersten beiden E195-E2 an die kanadische Porter Airlines ausgeliefert (Foto: PorterAirlines)
Datum: 23. Dezember 2022
Uhrzeit: 10:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer hat in einer Zeremonie in São José dos Campos die ersten beiden E195-E2 an die kanadische Porter Airlines ausgeliefert. Dies war die erste Lieferung von insgesamt fünfzig Einheiten. In der Silvesternacht wird Embraer drei weitere Flugzeuge an Porter ausliefern. Mit der Inbetriebnahme der E-Jets E2-Flotte beginnt für die kanadischen Kunden von Porter eine neue Phase des Flugverkehrs mit einem einzigartigen Economy-Class-Erlebnis. Porter, der Erstkunde der E195-E2 in Nordamerika, nimmt den Betrieb in der gesamten Region auf, einschließlich der Westküste und des Südens der Vereinigten Staaten, Mexiko und der Karibik. Das Flugzeug wird zunächst vom internationalen Flughafen Pearson in Toronto aus fliegen und soll auch in den kanadischen Städten Halifax, Montreal und Ottawa eingesetzt werden. Porter hat sich für eine komfortablere Flugzeugkonfiguration entschieden, die von 146 auf 132 Sitze umgestellt wurde und mehr Beinfreiheit für Passagiere bietet.

„Die offizielle Auslieferung des Flugzeugs ist der Beginn einer neuen Ära für Porter“, erklärte Michael Deluce, Präsident und CEO von Porter Airlines. „Die E195-E2 ermöglicht es uns, den gesamten Kontinent sowie Ostkanada zu erreichen und gleichzeitig den Passagieren in der Economy Class eine Servicequalität zu bieten, die keine andere Fluggesellschaft in Nordamerika bietet – ein unvergleichliches Erlebnis, das auf unserem Ruf aufbaut, allen Passagieren ein hohes Serviceniveau zu vernünftigen Preisen in der Single Class zu bieten“. Die ersten Flugzeuge sollen noch in diesem Monat nach Kanada fliegen, bevor sie im Februar in Betrieb gehen.

„Das Flugzeug von Embraer hat im Vergleich zu anderen 120- bis 150-sitzigen Flugzeugen den niedrigsten Treibstoffverbrauch pro Sitz und pro Flug und ist der leiseste Single-Aisle-Jet“, fügt er hinzu. Insgesamt hat Porter bei Embraer bis zu einhundert Flugzeuge des Typs E195-E2 bestellt; fünfzig Festaufträge und fünfzig Kaufrechte. Im Jahr 2021 hat Porter dreißig Embraer E195-E2-Jets bestellt, mit Kaufrechten für weitere fünfzig Flugzeuge im Wert von 5,82 Milliarden US-Dollar zum Listenpreis, falls alle Optionen ausgeübt werden. In diesem Jahr wurde ein Festauftrag über weitere zwanzig Flugzeuge im Wert von 1,56 Milliarden US-Dollar erteilt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2023 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!