Präsident von Brasilien besucht Haiti

lula1

Datum: 18. Februar 2010
Uhrzeit: 11:58 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Aus gesundheitlichen Gründen musste der brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva seine Reise zum Weltwirtschaftsforum in Davos kurzfristig absagen. Alter, Gewicht, Stress und Rauchen haben nach Ansicht brasilianischer Ärzte dazu beigetragen, dass der brasilianische Präsident zu einer Ruhepause gezwungen wurde. Nun zeigt sich der in Brasilien sehr beliebte Präsident gut erholt und startet eine Reise durch mehrere Länder Lateinamerikas.

Der brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva wird nächste Woche die von einem verheerenden Erdbeben schwer zerstörte Karibikinsel Haiti besuchen. Lula da Silva wird am 25. Februar 2010 aus Kuba kommend in Haiti eintreffen. Dort wird er mit seinem haitianischen Amtskollegen Rene Preval Fragen zum Wiederaufbau Haitis erörtern. Brasilien gewährte dem Karibikstaat bereits eine Soforthilfe von mehr als US $ 100 Millionen und plant seine militärische Präsenz dort mit 1.000 weiteren Soldaten zu verstärken.

Am 24. Februar 2010 wird Lula zu seinem vierten Besuch in Kuba erwartet. Der brasilianische Präsident kündigte bereits im Vorfeld seiner Reise geplante Investitionen auf der Karibikinsel in Milliardenhöhe an. Laut Berichten aus Regierungskreisen wird Brasilien unter anderem zusammen mit Kuba den größten Hafen in der Karibik bauen.

Am 26. Februar wird der brasilianische Präsident seine Tour in El Salvador abschließen. Zusammen mit seinem Amtskollegen Mauricio Funes wird da Silva abschliessende Details über einen bereits zugesagten Kredit von US $ 500 Millionen für kleine und mittlere Unternehmen abklären.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!