Venezuela: Mutmaßliche Täter nach Zahlung von Kaution in Freiheit

Datum: 04. Oktober 2012
Uhrzeit: 15:04 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Neckermann UrlaubsWelt

Zwei mutmaßliche Täter, die im Zusammenhang mit den tödliche Schüssen auf drei Anhänger von Präsidentschaftskandidat Henrique Capriles am Sonntag (30.) festgenommen wurden, sind nach Berichten venezolanischer Medien wieder in Freiheit. Ein weiterer Verdächtiger sitzt weiterhin in Untersuchungshaft.

Demnach hat ein Gericht im Bundesstaat Barinas Jonathan Ocaña und José Nieves nach Zahlung einer Kaution aus der Haft entlassen. Julio César Reyes, Kandidat für das Amt des Gouverneurs von Barinas, hat die Entlassung der Verdächtigen als ein Beispiel für die “Manipulation” der Behörden bezeichnet.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Martin Bauer

    Sag ich doch schon immer: Ein rotes Parteibuch reicht, und du kannst die Sau rauslassen, Rauben, Morden, Rauschgift handeln…egal was, Papa Chávez hält schützend die Hand über dich.

  2. 2
    Annaconda

    Und da fragen dann noch einige Naive, warum wir letztes Jahr beinahe 20000 Mordopfer (!!!!) gehabt haben, von denen über 90% ungesühnt bleiben.Venezuela ist verkommen zum Paradies der Mörder,Diebe und Rauschgifthändler!Pero no hay mal que duere 100 anios, ni cuerpo que lo resiste.

  3. 3
    helma

    ESTO SI ES VERDAD, ANNACONDA

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!