Argentinien: Erstes Konzert der Rolling Stones in La Plata – Update

stoes

Die "Stones" bei ihrem Auftritt in Chile (Foto: Screenshot TV)
Datum: 07. Februar 2016
Uhrzeit: 17:42 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im Rahmen ihre „Olé-Tour“ durch Lateinamerika wird die britische Kultband „The Rolling Stones“ am heutigen Sonntag (7.) ihr erstes Konzert in der argentinischen Stadt La Plata geben. Der Auftritt im „Estadio Unico de La Plata“ ist um 21:00 Uhr Ortszeit geplant, seit Stunden pilgern Zehntausende Fans durch die Hauptstadt der Provinz Buenos Aires. Zehn Jahre sind seit dem letzten Auftritt der „rollenden Steine“ in Buenos Aires vergangen. Auf dem heutigen Programm stehen 19 Hits, die die Mannen um Mick Jagger auf der 58 Meter langen und 25 Meter breiten Bühne ins Publikum schmettern. 14 bis zu 17 Meter große Bildschirme zeigen jede Bewegung der Band, ein Gehweg von 15 Metern ermöglicht Jagger den Zugang zur Mitte des Publikums.

Nach 21 Jahren Abwesenheit war die Band vor wenigen Tagen mit einer historischen Show nach Chile zurückgekehrt. Von Santiago reisten die Musiker nach Argentinien weiter (Buenos Aires (7. 10. und 13. Februar), ein Auftritt folgt am 16. Februar in Montevideo (Uruguay), vier Auftritte in Brasilien (Rio de Janeiro, 20, Sao Paulo, 24. und 27. und Porto Alegre am 2. März). Danach geht die Reise nach Peru (6. März in Lima), es folgt ein Auftritt in Kolumbien (10.), die Tour endet am 14. März in Mexiko-Stadt.

Update, 8. Februar

Die 22 besten Fotos von den Rolling Stones in La Plata

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!