Humanitäre Notlage: Dominikanische Republik sammelt für Venezuela

domrep-hilfe-lateinamerika-essen-medizin

Bei verschiedenen Aktionen in der Dominikanischen Republik ‪#‎RescateVenezuela konnten nun durch den venezolanischen Oppositions-Abgeordneten José Manuel Olivares erneut zahlreiche Hilfsgüter gesammelt werden (Fotos: /joseolivaresmanuel)
Datum: 12. Juni 2016
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Bevölkerung Venezuelas braucht dringend Lebensmittel und Medikamente. Während sich ausländische Propagandagazetten allen Ernstes fragen, ob es sich beim Hunger im südamerikanischen Land und eine Kampagne oder Realität handelt, fanden auch am Wochenende landesweit Plünderungen von Supermärkten und Lebensmittel-Lastkraftwagen statt. Der selbsternannte Revolutionär Maduro und seine sozialistische Regierung unternehmen alles, um einen Zahlungsausfall bei ausländischen Gläubigern zu vermeiden. Statt die Versorgung der Bevölkerung zu verbessern, kündigte der auf Kuba ausgebildete Marxist gar an, die Importe nach Venezuela noch einmal um die Hälfte zur drosseln, um Devisen für die Rückzahlung von Schulden zu sparen. „Die hartnäckige Leugnung der aktuellen humanitären Krise durch die Behörden, gepaart mit Verweigerung der Bitte um internationale Hilfe, setzen das Leben und die Rechte von Millionen von Menschen großer Gefahr aus“, so „Amnesty International“ nach Abschluss eines Besuchs in Venezuela. Dem Staatsoberhaupt ist die hungernde Bevölkerung egal, Lilian Tintori (Ehefrau des inhaftierten Oppositionspolitikers Leopoldo López) hat zusammen mit einer Gruppe von Helfern bereits in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá und in New York und Paris dringend benötigte Medikamente und andere Hilfsgüter in Empfang genommen und für den Versand nach Venezuela vorbereitet. Bei verschiedenen Aktionen in der Dominikanischen Republik ‪#‎RescateVenezuela konnten nun durch den venezolanischen Oppositions-Abgeordneten José Manuel Olivares erneut zahlreiche Hilfsgüter gesammelt werden.

medikamente

auto

esgibtgarnichts-not-venezuela-lateimaerikahilft-hispaniola-haiti

danke

super

Die vielen ehrenamtlichen Helfer, welche die koordinierten Kampagnen unterstützten, waren einmal mehr von der Hilfsbereitschaft der Menschen in der DomRep überrascht. Hunderte Personen brachten Windeln, Toilettenpapier, Medikamente und leicht verderbliche Gegenstände – die seit Monaten in Venezuela nicht erhältlich sind. Vor allem die dringend benötigten medizinischen Hilfsgüter wurden sorgsam verpackt und von verschiedenen Menschenrechtsorganisationen übernommen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    paulo

    die domrep würde auch besser zuerst einmal ihre oelschulden begleichen, welche sich auf miliarden aufgelaufen sind, als sie bei 1% zins im jahr stehen zu lassen, währen dessen venezuela am kapitalmarkt bis zu 12% bezahlen muss……. aber auch das kommt nur den regierungsmitgliedern zu gute……. für normalbürger gabs keine so tollen anleihen……

    • 1.1
      Gringo

      Was erwartest Du von Danilo, Margarita= Alte von Leonel,
      ( Alle PLD) ????????

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!