Venezuela: EU verbannt „Avior Airlines“ aus europäischem Luftraum

avior

Avior Airlines fliegt neben nationalen Routen auch einige internationale Ziele wie Miami oder Martinique an (Foto: Avior)
Datum: 30. November 2017
Uhrzeit: 13:58 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die EU-Kommission hat die venezolanische Fluggesellschaft „Avior Airlines“ am Donnerstag (30.) wegen Sicherheitsmängeln aus dem europäischen Luftraum verbannt. Die Aufnahme der venezolanischen Fluggesellschaft in die „Schwarze Liste“ sei auf „die ungelösten Sicherheitsmängel zurückzuführen, die von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit bei der Bewertung einer Zulassung für einen Betreiber außerhalb der EU festgestellt wurden“, so die Europäische Kommission. Im Gegensatz dazu haben „Mustique Airways“ und „Urga“ seit ihrer Aufnahme in die Liste im letzten Mai „Verbesserungen“ in der Sicherheit eingeführt und wurden daher von der Liste gestrichen.

„Unser Ziel ist es, höchste Sicherheit im europäischen Luftraum zu schaffen. Die Liste der Sicherheit im Luftverkehr ist unser wirksamstes Instrument“, bekräftigte EU-Kommissarin für Verkehr, Violeta Bulc. Sie hofft, dass das „Beispiel“ von Mustique Airways und Urga „andere inspirieren wird“. Die Brüsseler Behörde setzte „Avior Airlines“ damit auf eine Liste mit insgesamt 178 Fluglinien, die in Europa nicht zugelassen sind. Dazu zählen unter anderen sämtliche Fluglinien aus Afghanistan, Eritrea, Libyen, Nepal und dem Sudan.

Schwarze Liste der EU-Kommission

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2017 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast

    Für die Leute vom Miraflores reichts immer noch??