<script>

Erste internationale Schmetterlingstagung in Stuttgart

purpur

Purpurweiden-Jungfernkind SMNK / Dr. R. Trusch
Datum: 30. Mai 2018
Uhrzeit: 21:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Vom 11.06.2018 bis 16.06.2018 ist das Naturkundemuseum Stuttgart Gastgeber für Schmetterlingsforscher aus aller Welt. Rund 80 Schmetterlingskundler aus über 20 Ländern versammeln sich Mitte Juni im Naturkundemuseum Stuttgart, um sich auszutauschen und neueste Forschungsergebnisse zu präsentieren. In fünf Tagen und rund 50 Vorträgen werden Neuigkeiten bezüglich der Lebensweise, Evolution und globalen Ausbreitung der Tiere präsentiert und diskutiert. Im Fokus steht dabei vor allem die zweitgrößte Schmetterlingsfamilie der Geometridae (Spanner). Sie umfasst derzeit weltweit 23.000 beschriebene Arten.

Die Tagung findet alle zwei Jahre in verschiedenen Ländern statt und ist eine große und wichtige Plattform für die Expertinnen und Experten, um neue Forschungsansätze und – projekte zu diskutieren und sich international weiter zu vernetzen. Ziel derInsektenkundlerinnen und Insektenkundler ist es, die Schmetterlinge weltweit zu erfassen und somit einen Beitrag zu Biodiversitätsforschung zu leisten.

Der Schmetterlingsexperte des Naturkundemuseums Stuttgart und Organisator der Tagung, Dr. Hossein Rajaei, freut sich besonders über das große Interesse der internationalen Kollegen an der Schmetterlingssammlung des Hauses, deren Besuch zu Forschungszwecken bereits zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler angekündigt haben: „Das zeigt die Qualität der Sammlungs- und Forschungstätigkeiten am Stuttgarter Museum. Ich bin sehr gespannt auf den Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen und die Ergebnisse der Tagung“, so Rajaei.

Neben den rein fachlichen Diskussionen bleibt auch Zeit für interdisziplinäre Nachwuchsprojekte. So entwerfen Designstudierende der Kunstakademie Stuttgart derzeit – wissenschaftlich unterstützt von Dr. Rajaei – Druckmuster für Seidenhalstücher, deren Motivgeber und Inspiration die Schmetterlingssammlung des Museums ist. Die Ergebnisse der Arbeiten werden im Rahmen der Tagung präsentiert.

Die Tagung wird gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!