Mexiko erwartet schwere Regenfälle durch Tropensturm Darby

regengebiet

Datum: 23. Juni 2010
Uhrzeit: 18:10 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Nach Angaben des US National Hurricane Center in Miami wird Tropensturm Darby starke Regenfälle in die gebirgigen südlichen Bundesstaaten von Mexiko bringen. Darby befindet sich in Höhe des Golfes von Tehuantepec, verzeichnet Windgeschwindigkeiten von 85 Kilometern und bewegt sich mit 15 Kilometern/h über den Ozean.

Der mexikanische National Weather Service sagt schwerste Regenfälle für die Bundesstaaten Chiapas, Tabasco, Oaxaca und Guerrero voraus. Weite Gebiete von Guatemala werden ebenfalls von schweren Unwettern heimgesucht werden. In der Dominikanischen Republik, die sich die Karibikinsel Hispaniola mit Haiti teilt, wurde in 27 der 32 Provinzen Alarm ausgelöst, mehr als 3.500 Menschen wurden landesweit evakuiert. Guatemala, Honduras und El Salvador hatten erst vor mehreren Tagen den Notstand ausgerufen. Heftige Unwetter brachten massive Niederschläge mit sich, Sturzfluten und Überschwemmungen waren die Folge. Mindestens 27.823 guatemaltekische Opfer des Tropensturm “Agatha” leben immer noch in 218 Schutzhütten.

Die Regierungen und Menschen der Karibik-Inseln sind in Alarmbereitschaft. Im Sog von Hurrikan Celia hat sich der Tropensturm Darby entwickelt. Starke Regenfälle sind bereits auf Puerto Rico, El Salvador und in 27 Provinzen der Dominikanischen Republik zu spüren. Länder wie Trinidad und Tobago, Barbados, Antigua und Barbuda, British Virgin Islands, Anguilla, Kuba  und Montserrat beobachten die neue Depression genau, die mit 80-prozentiger Chance die Inseln erreichen kann. In der DomRep, die sich die Insel Hispaniola mit Haiti teilt, sind mehrere Provinzen überflutet, Alarmstufe Rot wurde vom Notfallzentrum der Dominikanischen Republik (COE) ausgerufen. Tropensturm Darby befindet sich etwa 335 Meilen süd-südöstlich von Salina Cruz, im Süden von Mexiko und bewegt sich mit etwa 9 Meilen pro Stunde nach Nordwesten.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!