Loch im Kabinendach: Flugzeug der American Airlines macht Notlandung in New York

Datum: 04. April 2011
Uhrzeit: 04:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Loch im Kabinendach

Eine mit 140 Passagieren besetzte Maschnine der Fluggesellschaft American Airlines ist wegen eines Problems mit dem Druckausgleich an Bord auf dem Flughafen John F. Kennedy in New York notgelandet. Das Flugzeug befand sich am Sonntag auf dem Weg von Boston nach St. Thomas auf den Jungferninseln, als sich ein Loch im oberen Teil des Rumpfes öffnete. Die Passagiere wurden laut American Airlines mit einem Ersatzflugzeug an ihr Ziel in die Karibik gebracht.

„Flug 883 von Boston nach St. Thomas auf den Virgin Islands wurde nach New York umgeleitet und landete sicher, gab Sprecher Jim Peters von AA bekannt. Er fügte hinzu, dass es keine verletzten Passagier gab. „Die Ursache des Problems ist nicht bekannt, allerdings gab es vor ein paar Tagen ebenfalls eine Notlandung der Southwest Airlines wegen eines Loches an der Oberseite des Rumpfes“.

Eine mit 125 Passagieren besetzte Maschine der Fluglinie JetBlue Airways ist auf ihrem Flug von der Karibikinsel Aruba nach New York am Freitag ebenfalls zu einer Notlandung auf dem internationalen Flughafen Las Américas, nahe der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, gezwungen worden. Nach ersten Berichten der Flughafenbehörden war die Einstiegstüre der Maschine nicht richtig verriegelt.

Ein Flugzeug der TAP Portugal machte in den frühen Morgenstunden des Samstag (2.) eine Notlandung auf dem internationalen Flughafen von Salvador da Bahia in Brasilien. Nach Berichten von Passagieren soll sich eine Explosion ereignet haben, kurz danach sei Rauch durch die Maschine gezogen. Einige Passagiere berichteten, dass Feuer aus einer der Turbinen austrat. An Bord des mit 229 Personen vollbesetzten Airliners kam es zu einer Panik unter den Passagieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!