Peru präsentiert sich zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Russland

peru

Am 18. Juni öffnete der Peru-Pavillon Casa Perú in Moskau seine Pforten (Foto: Casa Perú)
Datum: 20. Juni 2018
Uhrzeit: 11:35 Uhr
Ressorts: Peru, Sport, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Seit 36 Jahren steht die peruanische Nationalmannschaft bei der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft in Russland wieder auf der Weltbühne des Fußballs. Für Peru ein besonderes Ereignis und eine hervorragende Gelegenheit, die Vorzüge des Andenstaates als abwechslungsreiches Reiseland einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Am 18. Juni öffnete der Peru-Pavillon Casa Perú in Moskau seine Pforten und begrüßte gleich am ersten Tag zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt. Mit der Pop-up-Installation stellt das Tourismusministerium die Einzigartigkeit des Landes in den Vordergrund und positioniert Peru als eines der vielfältigsten Reiseländer weltweit. Egal ob Strände und Küsten, ein Ausflug in die Anden oder erlebnisreiche Touren in den Dschungel – das südamerikanische Land bietet Erlebnisse für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Bis zum 28. Juni 2018 haben Fußball-Begeisterte und Reisende die Gelegenheit, die Casa Perú zu besuchen und Wissenswertes über die touristischen Attraktionen, die peruanische Kultur und Gastronomie sowie wichtige Exportprodukte des Landes zu erfahren.

„Mit der innovativen Marketingmaßnahme laden wir Interessierte zehn Tage lang dazu ein, unser Land durch Eintauchen in Kultur, Gastronomie und Kunst kennenzulernen. Neben der Förderung des Tourismus durch die Präsentation verschiedener Reiseziele innerhalb des Landes, informieren wir Besucher über unser vielfältiges Exportangebot – von Superfoods über Pisco bis hin zu Kaffee- und Kakaospezialitäten“, so Isabella Falco, Direktorin für Kommunikation bei PROMPERÚ, während der offiziellen Eröffnungsveranstaltung.

Besucher können sich zudem während der zehn Tage auf Ausstellungen regionaler Kunst und Fotografie freuen. Darüber hinaus ist eine Reihe von Veranstaltungen geplant, die durch die Unterstützung öffentlicher und privater Einrichtungen ermöglicht werden: Als Höhepunkte gelten dabei eine Darstellung in Anlehnung an die religiöse Inka-Zeremonie Inti Raymi am 24. Juni sowie eine Abschlussfeier zu Ehren des San Juan Festivals am 28. Juni 2018.

Passend zu den noch ausstehenden Vorrundenspielen der peruanischen Nationalmannschaft gibt es in den Austragungsorten Jekaterinburg und Sotchi eine mobile und kompaktere Variante der Casa Perú zu besuchen: Am 21. Juni können sich Fußball-Fans im Mayakovsky Ekaterimburgo Central Park und am 26. Juni im Radisson Blue Hotel in Sotchi über Peru informieren und die Nationalmannschaft im Anschluss im Stadion anfeuern.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!