Präsidentschaftswahlen Brasilien: Jair Bolsonaro gibt Kandidatur bekannt

brasilien

Der Rechtspopulist mit seiner Law-and-Order-Gesinnung spricht vielen Menschen aus dem Herzen (Foto: Bolsonaro)
Datum: 23. Juli 2018
Uhrzeit: 08:46 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Jair Messias Bolsonaro hat seine Präsidentschaftskandidatur offiziell am Sonntag (22.) vor Tausenden von Anhängern im brasilianischen Rio de Janeiro bekannt gegeben. Laut dem rechtsextremen Kongressabgeordneten, der laut aktuellen Umfragen bei den Wahlen im Oktober die zweite Runde erreichen wird, steht der „Kampf gegen die Korruption auf meiner Wahlkampf-Flagge“. Der ehemalige Fallschirmjäger ist gegen Schwulenehe und Abtreibungen – und will bei einem Wahlsieg wichtige Schlüsselpositionen mit dem Militär besetzen.

„Meine Kandidatur ist eine Mission. Wenn Du hier bist, dann weil Du an Brasilien glaubst“, so Bolsonaro auf dem Parteitag der Liberalen Sozialpartei (PSL). Bei seiner Rede konzentrierte er sich auf die Skandale, die in den letzten Jahren Dutzende von Politikern fast jeder Partei auf die Anklagebank oder ins Gefängnis gebracht haben. „Wir müssen einen ehrlichen Mann oder eine ehrliche Frau wählen, die Gott in ihrem Herzen hat und ein Patriot ist“, verkündete Bolsonaro vor etwa 3.000 jubelnden Anhängern.

Der Rechtspopulist mit seiner Law-and-Order-Gesinnung spricht vielen Menschen im größten Land Lateinamerikas aus dem Herzen. Er verkörpert den Zeitgeist und profitiert vor allem vom Niedergang der Politelite. Korruption und Vetternwirtschaft haben das Ansehen der Demokratie nachhaltig beschädigt und Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva zwölf Jahre Gefängnis eingebracht (Korruption und Geldwäsche).

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2018 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!