Messi führt die Forbes-Liste der reichsten Fußballer an

messi

Ausnahmekicker Lionel Messi spielt für den FC Barcelona (Foto: FC Barcelona)
Datum: 15. September 2020
Uhrzeit: 12:16 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der aus Argentinien stammende Weltklassekicker Lionel Messi ist laut einer von Forbes erstellten Liste der reichste Fußballer der Welt. Messis Gesamtverdienst in diesem Jahr beträgt demnach 126 Millionen US-Dollar, 92 Millionen US-Dollar aus Gehältern und 34 Millionen US-Dollar aus verschiedenen Werbeeinnahmen. Cristiano Ronaldo belegt mit 117 Millionen US-Dollar den zweiten Platz. Dritter auf der Liste ist der Brasilianer Neymar mit 96 Millionen US-Dollar, gefolgt von seinem jungen Teamkollegen Kylian Mbappé aus Paris St. Germain mit 42 Millionen US-Dollar.

Die Premier League ist immer noch die reichste Fußballliga der Welt, aber nur zwei ihrer Spieler gehören zu den Top 10 der Heritage-Tabelle: Liverpools Stürmer Mohamed Salah – Fünfter mit 37 Millionen US-Dollar – und Manchester United-Mittelfeldspieler Paul Pogba – Sechster mit 34 Millionen US-Dollar.

Der spanische Torhüter David de Gea, Pogbas Teamkollege bei United, belegt mit 27 Millionen US-Dollar den 10. Platz. Ebenfalls in der Rangliste vertreten sind Antoine Griezmann (Siebter) und Gareth Bale (Achter). Der Bayern-Stürmer Robert Lewandowski, der einzige Bundesligaspieler in den „Top Ten“, erscheint auf dem neunten Platz.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!