Kann Transfer von Luis Suarez die spanische Meisterschaft entscheiden?

luis-suarez

Uruguays Fussballstar Luis Suarez ist zu Atletico Madrid gewechselt (Foto: Ángel Gutiérrez/Atletico Madrid)
Datum: 03. Oktober 2020
Uhrzeit: 12:07 Uhr
Ressorts: Sport, Uruguay
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Meisterschaft in der Primera Division wird auch in dieser Saison zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona entschieden. Soviel steht eigentlich schon so gut wie fest. Die große Frage ist: Hat der FC Barcelona vor der Saison mit Luis Suarez einen Schlüsselspieler abgegeben, der den Unterschied zu Real Madrid ausgemacht hätte? Wird der Verlust des Uruguayers den FC Barcelona die nächste Meisterschaft kosten? Wir sind dieser Frage nachgegangenen, haben uns angesehen wie wichtig der Stürmer für die Katalanen war und verraten Ihnen, ob der Abgang aufgefangen werden kann oder ob Barcelona den Verlust von Luis Suarez noch bereuen wird.

6,5 Millionen Euro Ablösung für Suarez

Der Wechsel von Luis Suarez spülte knapp 6,5 Millionen Euro in die Vereinskasse des FC Barcelona. In der letzten Saison erzielte der Uruguayer 16 Tore in der Liga und fünf Tore in der Champions League für die Katalanen. Damit war er nach Lionel Messi der zweitbeste Torschütze. Aber wie wichtig war Suarez wirklich für den FC Barcelona? In der letzten Saison konnte man klar sehen, dass der mittlerweile 33-Jährige den Höhepunkt seiner sportlichen Karriere wohl überschritten hat. Hinzu kommt, dass Barcelona mit Lionel Messi, Ansu Fati und Antoine Griezmann weiterhin über eine der besten Offensiven der Welt verfügt. Außerdem kommt Coutinho zurück nach Barcelona, nachdem der Brasilianer für ein Jahr an den FC Bayern München ausgeliehen war. Wenn der Brasilianer wieder zu alter Form findet, dann hat Barcelona eine weitere Option in der Offensive.

Man konnte bereits zu Saisonbeginn sehen, dass der FC Barcelona auch ohne Luis Suarez sehr gut zurechtkommt. Zwei Treffer von Ansu Fati und ein weiteres Tor von Lionel Messi sorgten im Saisonauftakt für einen klaren Sieg gegen Villareal. Wir glauben daher, dass man den Abgang von Luis Suarez verkraften wird. Vor allem weil wir davon überzeugt sind, dass Ansu Fati eine hervorragende Saison vor sich hat und dass Antoine Griezmann nach der verkorksten letzten Spielzeit wieder auf einem hohen Niveau abliefern wird. Was uns auch dazu führt, dass wir glauben, dass der FC Barcelona die aktuelle Spielzeit als Meister beenden wird. Wenn auch Sie glauben, dass der FCB die Meisterschaft holen wird, dann sollten Sie eine Paysafecard online kaufen, um diese für eine lukrative Wette auf den spanischen Champion zu verwenden. Nicht nur weil wir glauben, dass Barcelona sich nicht verschlechtert hat, sondern auch weil Real Madrid seine eigenen Probleme hat.

Barca vs. Real

Das Titelrennen wird sich zwischen Barcelona und Real Madrid entscheiden. Atletico Madrid wird auch nach der Verpflichtung von Luis Suarez nicht ins Rennen um die Meisterschaft eingreifen. Unserer Meinung nach ist Barcelona der Favorit auf den Titelgewinn, denn wir sehen bei Real Madrid mehr Baustellen als bei Barca. Die Katalanen lieferten in der letzten Spielzeit eine unglückliche Saison ab, die mit der Niederlage gegen den FC Bayern München in der Champions League ihren Tiefpunkt erreichte. Wir sind uns aber sicher, dass Ronald Koeman der richtige Trainer für die Mannschaft ist und dass Lionel Messi in seiner vielleicht letzten Saison bei Barcelona nochmal die Meisterschaft gewinnen will.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!