Türkisches Kryptowährungsunternehmen „Bitci“ betritt Brasilien

bitci

"Bitci" wurde 2018 in der Urlaubsstadt Bodrum im Südwesten der Türkei gegründet und betreibt eine Kryptowährungsbörse, eine Mining-Einrichtung und ein Blockchain-Netzwerk, das mit seiner Börsen- und Zahlungsplattform verbunden ist (Foto: Bitci)
Datum: 01. Februar 2022
Uhrzeit: 11:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das türkische Blockchain-Technologieunternehmen „Bitci“ will im Februar eine Kryptowährungs-Börse in Brasilien eröffnen und damit international expandieren. Laut Geschäftsführer Onur Altan Tan ist Spanien als nächstes an der Reihe. „Bitci“ wurde 2018 in der Urlaubsstadt Bodrum im Südwesten der Türkei gegründet und betreibt eine Kryptowährungsbörse, eine Mining-Einrichtung und ein Blockchain-Netzwerk, das mit seiner Börsen- und Zahlungsplattform verbunden ist. Es bietet auch „Fan-Token“ an, eine Art Kryptowährung, die von einigen Fußballvereinen eingeführt wurde, als das Coronavirus ihre Einnahmen dezimierte. „Bitci“ hofft, dass die brasilianische Börse ihre Verbindungen zu brasilianischen Fußballvereinen ausbauen wird, so Tan gegenüber „Reuters“.

„Wir eröffnen eine Kryptowährungsbörse in Brasilien, weil wir dort über wertvolle Vermögenswerte verfügen. Wir haben Wertmarken für die Fans der brasilianischen Nationalmannschaft eingeführt und sind mit sechs weiteren Vereinen übereingekommen“, bekräftigte Onur Altan Tan.“Bitci“ hat fünfundzwanzig Fan-Token für Vereine auf den Markt gebracht, darunter die spanische Nationalmannschaft, der englische Premier-League-Club „Wolves“ und der schottische Premier-League-Verein „Rangers“, sowie einige für den Motorsport. Bis Ende des Jahres sollen mehr als fünfzig Token zur Verfügung stehen.

Fußballvereine sehen in diesen Kryptoassets eine Möglichkeit, neue Einnahmen zu generieren und das Interesse der Fans zu erhalten. Token-Besitzer können über kleinere Vereinsentscheidungen abstimmen, etwa darüber, welche Lieder nach Toren gespielt werden. Token können wie andere Kryptowährungen auch an Börsen gehandelt werden und sind ebenfalls anfällig für Preisschwankungen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!