„Virgin Orbit“ eröffnet Tochtergesellschaft in Brasilien

flug-5

Weltraumbahnhof „Centro de Lançamento de Alcântara“ (CLA) in der Nähe der Kleinstadt Alcântara im Norden des Bundesstaates Maranhão (Foto: Centro de Lançamento de Alcântara)
Datum: 28. Juni 2022
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das Luft- und Raumfahrtunternehmen „Virgin Orbit“ plant den ersten Start eines Flugkörpers mit Rückstoßantrieb von Brasilien aus im Jahr 2023. Das Raumfahrtunternehmen des britischen Milliardärs Richard Branson gab am Montag (27.) bekannt, dass es eine Tochtergesellschaft in Brasilien gegründet und von der brasilianischen Raumfahrtbehörde „Agencia Espacial Brasileña“ (AEB) eine Lizenz für den Betrieb des Stützpunkts Alcântara (Maranhão) erhalten hat. Nach Abschluss aller Formalitäten geht das Unternehmen davon aus, dass es im Jahr 2023 einen ersten Start von Brasilien aus durchführen kann. Die Ankündigung ließ die Aktien des Unternehmens, das ein Raketensystem verwendet, das von einem modifizierten Boeing 747-400 Frachtflugzeug mitten im Flug gestartet wird, um 12,1 Prozent steigen.

Aufgrund seiner Nähe zum Äquator ist der Stützpunkt Alcântara einer der besten Orte der Welt, um Satelliten in die Erdumlaufbahn zu bringen. „Das Startsystem von Virgin Orbit wird der Basis in Alcântara die Möglichkeit geben, einer der weltweit einzigen kontinentalen Raumfahrtzentren zu werden, das in der Lage ist, jede beliebige Orbitalneigung zu erreichen“, so „Virgin Orbit“ in einer Presseerklärung. Die Ankündigung erfolgte etwa einen Monat, nachdem der Milliardär Elon Musk, Eigentümer des Raumfahrtunternehmens „SpaceX“, zu einem Treffen mit Vertretern der brasilianischen Regierung nach Brasilien gereist war, um über die Anbindung des Amazonasgebiets zu sprechen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!