Mexiko: Verbesserung des landesweiten Internetzugangs

intenrnet

Nach den jüngsten offiziellen Daten der mexikanischen Telekommunikationsaufsichtsbehörde "IFT" haben etwa sechsundsechzig Prozent der Haushalte in Mexiko einen Internetzugang (Foto: Prefeitura de Maringá)
Datum: 11. August 2022
Uhrzeit: 06:02 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Mexiko erwägt Investitionen in Höhe von rund dreißig Milliarden Pesos (1,50 Milliarden US-Dollar), um die Internetanbindung vor allem in abgelegenen ländlichen Gebieten zu verbessern. Dies gab Präsident Andres Manuel Lopez Obrador am Mittwoch (10.) bekannt. „Man kann nicht einmal mit dem Handy telefonieren, geschweige denn das Internet (außerhalb der Städte) nutzen“, so das Staatsoberhaupt auf einer Pressekonferenz. Er betonte, dass Millionen von Mexikanern immer noch keinen Zugang zum Mobilfunknetz oder zum Internet haben und dass neue Investitionen notwendig seien.

Nach den jüngsten offiziellen Daten der mexikanischen Telekommunikationsaufsichtsbehörde „IFT“ haben etwa sechsundsechzig Prozent der Haushalte in Mexiko einen Internetzugang. Laut der Behörde hat eine von fünf indigenen Bevölkerungsgruppen, die größtenteils in abgelegenen Gebieten leben, immer noch keinen Zugang zu Mobilfunkdiensten , was etwa 2 Millionen Menschen entspricht. Im Jahr 2016 beauftragte die Regierung das Telekommunikationsunternehmen „Altan Redes“ mit der Entwicklung eines nationalen Großkunden-Mobilfunknetzes, das bis Januar 2024 eine Abdeckung von 92,2 Prozent versprechen sollte; diese Frist wurde später auf 2028 verlängert. Das Unternehmen meldete jedoch im vergangenen Jahr Konkurs an, woraufhin der Staat das Unternehmen rettete und zum Mehrheitsaktionär wurde.

Letzten Monat erklärte der mexikanische Präsident, dass die Übernahme des so genannten „Shared Network“ dazu beitragen würde, den Internetzugang in allen Städten zu sichern und kostenloses Wi-Fi in öffentlichen Räumen anzubieten. „Altan hat 70 % des allgemeinen Wi-Fi-Netzes aufgebaut, aber die letzte Meile ist noch nicht erreicht. Das war ein Anfang, und wir werden ihn weiter ausbauen“, erklärte der Präsident am Mittwoch.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!