„MercadoLibre“ mit eigener Kryptowährung „MercadoCoin“

flug

MercadoLibre wurde im August 1999 von dem damaligen Studenten der Stanford University, Marcos Galperín, als Online-Auktionsplattform für Argentinien gegründet (Foto: MercadoLibre)
Datum: 19. August 2022
Uhrzeit: 08:40 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der südamerikanische E-Commerce-Riese MercadoLibre“ hat am Donnerstag (18.) auf einer Pressekonferenz die Einführung einer neuen Kryptowährung als Teil des bestehenden Treueprogramms bekannt gegeben. Laut dem Konzern können Kunden „MercadoCoins“ verdienen, wenn sie Produkte auf der E-Commerce-Plattform kaufen. Sie können dann die digitale Währung, die dem ERC-20-Token-Standard von Ethereum folgt, für neue Käufe verwenden oder mit ihr über die Finanzdienstleistungseinheit des Unternehmens, „MercadoPago“, handeln. Die Ankündigung erfolgt zu einer Zeit, in der der Wettbewerb im brasilianischen E-Commerce zunimmt. „Shopee“ von „Sea Ltd“ meldete für das zweite Quartal einen Umsatzanstieg von zweihundertsiebzig Prozent im Land und auch „AliExpress“ aus China ist auf dem Vormarsch.

Diese Entwicklung folgt auf einen Einbruch der Kryptowährungsmärkte in diesem Jahr. Der Leiter von „MercadoLibre“ in Brasilien, Fernando Yunes, sagte, das Unternehmen konzentriere sich auf langfristige Chancen und nicht auf kurzfristige Marktbewegungen. Die Kryptowährung von „MercadoLibre“ wird einen anfänglichen Wert von 0,10 US-Dollar pro Einheit haben und ist offen für Marktschwankungen. „MercadoCoin“ ist ab sofort für fünfhunderttausend Kunden in Brasilien verfügbar und soll bis Ende August die Gesamtnutzerbasis des Unternehmens von achtzig Millionen im größten Land Südamerikas erreichen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!