Nicaragua weist Botschafterin der Europäischen Union aus – Update

botschaft

Die nicaraguanische Diktatur hat am Mittwoch (28.) Bettina Muscheidt, Botschafterin der Europäischen Union, zur Persona "non grata" erklärt und ihre Ausweisung aus dem mittelamerikanischen Land angeordnet (Foto: Embajada UE en Nicaragua)
Datum: 29. September 2022
Uhrzeit: 04:00 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die nicaraguanische Diktatur hat am Mittwoch (28.) Bettina Muscheidt, Botschafterin der Europäischen Union, zur Persona „non grata“ erklärt und ihre Ausweisung aus dem mittelamerikanischen Land angeordnet. Muscheidt wurde im September 2021 als Nachfolgerin der Spanierin Pelayo Castro Zuzuárregui in ihr Amt berufen. Vor ihrer Tätigkeit als Botschafterin in Nicaragua war die Deutsche Leiterin der EU-Delegation in Jemen und Libyen. Muscheidt hat einen Master-Abschluss in Kunst sowie in Landwirtschaft und wirtschaftlicher Entwicklung und „verfügt über langjährige Erfahrung in den EU-Institutionen, wo sie verschiedene Positionen im Europäischen Auswärtigen Dienst (EAD) innehatte“, erklärte die EU damals.

Letzte Woche forderte die Delegation der Europäischen Union in der Versammlung der Vereinten Nationen die Freilassung aller politischen Gefangenen der Diktatur von Daniel Ortega. „Die nicaraguanischen Behörden müssen der Unterdrückung ein Ende setzen, einschließlich der Unterdrückung von politischen Gegnern, Geistlichen, unabhängigen Medien, der Zivilgesellschaft und Menschenrechtsverteidigern“, so die EU in ihrer Rede bei der UNO.

Update, 1. Oktober

Nicaragua hat am Freitag (30.) die diplomatischen Beziehungen zu den Niederlanden abgebrochen. Das Regime habe diese Entscheidung getroffen, weil das „interventionistische und neokoloniale“ europäische Land „nicaraguanische Familien beleidigt habe und weiterhin beleidige“, hieß es in der Erklärung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!