Niederlage gegen Saudi-Arabien: Argentiniens Fan-Token nach WM-Debüt stark gefallen

argentinien-messi

Argentiniens Team rund um Superstar Lionel Messi gelten bei der bei der WM 2022 in Katar als Favoriten (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 23. November 2022
Uhrzeit: 09:58 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Argentinien hat am Dienstag (22. November) seine erste Niederlage bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar erlitten. Und als ob das nicht genug wäre, hat sich dies in einer weiteren Niederlage niedergeschlagen, allerdings an den Kryptowährungsbörsen. Die Reaktion des Marktes auf die Niederlage Argentiniens gegen Saudi-Arabien, einen Gegner, der eigentlich viel schwächer aussah als die Südamerikaner, war eindeutig: Der ARG-Token verlor innerhalb von zwei Stunden mehr als dreißig Prozent an Wert.

Wie aus den Daten von „CoinMarketCap“ hervorgeht, fiel der Argentina-Token in diesem Zeitraum von 7,22 US-Dollar auf 4,99 US-Dollar pro Einheit. Das Kryptoasset des argentinischen Teams war bereits seit Sonntag gesunken, obwohl „La Albiceleste“ noch gar nicht in der Weltmeisterschaft debütiert hatte. Es geschah genau wie bei anderen großen Mannschaften, wie Brasilien, Spanien und Portugal. Mitten in der Fußballweltmeisterschaft dürften die Token der teilnehmenden Mannschaften allerdings auf größeres Interesse bei Händlern und Investoren stoßen. Tatsächlich stieg das Handelsvolumen für ARG innerhalb von vierundzwanzig Stunden um mehr als achtzig Prozent gegenüber dem vorangegangenen Zeitraum.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.