+++ Liveticker: Papst Benedikt XVI. in Mexiko – 2. Tag +++

clip0223

Datum: 24. März 2012
Uhrzeit: 23:00 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)
► Benedikt XVI. wendet sich an die Kinder des Landes

Der zweite Tag seiner Mexiko-Reise steht für Papst Benedikt XVI. ganz im Zeichen der Erholung von der anstrengenden Flugreise von Rom nach Guanajuato. Am Vorabend war er von Staatspräsident Felipe Calderón und rund 600.000 Gläubigen mit Gesängen und Mariachi-Klängen begrüsst worden. Nach einer kurzen Ansprache auf dem Flughafen war er mit dem berühmten Papamobil ins rund 30 Kilometer entfernte León gefahren, wo er für die Zeit seines Aufenthalts schlafen wird. Entlang der Straße winkten ihm Zehntausende zu.

Anschließend zog er sich direkt ins Colegio Miraflores zurück, weitere öffentliche Programmpunkte gab es keine. Am heutigen Samstag steht ebenfalls nur ein kurzes Treffen mit Präsident Calderón auf dem Programm, danach will er eine Ansprache an die Kinder des Landes richten. Höhepunkt der Papstreise nach Mexiko ist eine Messe unter freiem Himmel am morgigen Sonntag, hier werden bis zu 1 Million Gläubige erwartet.

agência latina press wird in diesem Liveticker kontinierlich über den Papstbesuch in Zentralamerika und der Karibik berichten, zudem sind hier weitere Einzelmeldungen zur Reise von Papst Benedikt XVI. verlinkt. Temporäre Livestreams von Empfängen und Messen runden die Berichterstattung ab.

Sonntag, 25. März 2012

+++ 05:30 Uhr: Papst zurück im Miraflores-Kolleg +++
Viele weitere Menschen haben dem Papst auf seiner mehr als halbstündigen Fahrt durch León zugejubelt. Vor wenigen Augenblicken ist der Pontifex wohlbehalten am Kolleg eingetroffen, allerdings gleich darauf hinter den hohen Mauern verschwunden. Nur kurz hatte er die wartende Menge begrüsst. Damit endet unser Liveticker für heute, morgen berichten wir erneut ausführlich von Tag 3 des Papstbesuchs in Mexiko.

+++ 04:45 Uhr: Tausende jubeln Papst zu +++
Papst Benedikt XVI. ist in León angekommen. Trotz Dunkelheit – in Mexiko ist es bereits 20:45h – winkten Zehntausende dem Oberhaupt der katholischen Kirche entlang der Wegstrecke zu. Der Bürgermeister lässt es sich nicht nehmen, nun auch noch den Stadtschlüssel von León zu überreichen. Am Nachmittag hatte der Pontifex bereits den Schlüssel von Guanajuato erhalten. Bis zum Miraflores-Kolleg wird der Papst nun im Papamobil zurücklegen.

+++ 04:30 Uhr: Globale Themen bei Treffen zwischen Papst und Calderón +++
Inzwischen wurden erste Details des Gespräches zwischen dem Papst und dem mexikanischen Staatschef Felipe Calderón bekannt. Beide Staatsoberhäupte hätten sich über globale Themen wie den Klimawandel, die Ernährungslage, den Kampf gegen den Hunger und der nuklearen Abrüstung ausgetauscht. Angesprochen wurde auch die Notwendigkeit für eine internationales Abkommen über den Handel mit kleinen Waffen, da die Verbreitung die organisierte Kriminalität gefördert habe.

+++ 04:15 Uhr: Colegio Miraflores +++
Das Oberhaupt der katholischen Kirche ist fast zurück am Colegio Miraflores. In seiner Ansprache an die Kinder erwähnte er entgegen vielen Wünschen mit keinem Wort die vorherrschende Drogenproblematik und Gewaltwelle im Land. Stattdessen sprach er von der Trockenheit der vergangenen Monate, aufgrund der viele Kinder unter Gewalt und Hunger leiden würden. Er wünsche sich, dass alle seine Zuneigung spüren, daher sei er gekommen. Die Kinder würden im Herzen des Papstes einen wichtigen Platz einnehmen. Alle müssten mithelfen, eine Welt ohne Leid und Zwietracht zu schaffen. Zudem rief der die Kinder und Jugendlichen auf, in die Kirche zu gehen und nach „Orten des Gebets“ zu suchen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: siehe Artikel | Hinweis: alle Zeiten in MEZ/MESZ

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!