Venezuela: Reisebus überfallen und Passagier vergewaltigt

bus

Datum: 09. April 2012
Uhrzeit: 08:41 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Alle Habseligkeiten geraubt

In Venezuela ist ein mit vierzig Passagieren besetzter Reisebus von sechs schwer bewaffneten Männern zum Anhalten gezwungen worden. Nach Berichten lokaler Medien wurden die Reisenden ausgeraubt, ein junger weiblicher Fahrgast soll vergewaltigt worden sein.

Demnach ereignet sich der Vorfall auf der Strecke von Valencia (Bundesstaat Carabobo) nach Puerto La Cruz. Als der Fahrer des Busses vor einer Kurve die Geschwindigkeit des Fahrzeugs drosseln musste, sprangen sechs Bewaffnete (18 bis 20 Jahre alt) aus einem Hinterhalt hervor und zwangen den Fahrzeuglenker zum Öffnen der Türen.

Augenzeugen berichteten, dass sich die Passagiere entkleiden mussten und ihnen alle Habseligkeiten geraubt wurden. Ein weiblicher Fahrgast soll von der Bande vergewaltigt worden sein. Die lokale Polizei bestätigte den Überfall, gab allerdings keine weiteren Details bekannt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    PATRIOT

    das waren sicher Polizisten – oder das was man hier Polizei nennt, analfabeten in Uniform… – wieder 50 Wählerstimmen weg für den Oktober… , ja Hugo, langsam wirds ENG…

  2. 2
    Der Bettler

    und….von den Tätern keine Spur,wie immer.Venezuela muß das Traumland für Verbrecher sein. 93 % werden nie gefaßt.Ich weiß gar nicht
    wo sie die überfüllten Gefängnisse hernehmen.Sollten das vorwiegend
    politische Häftlinge sein,oder sind 7 % so viele.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!