Ecuador: Hotels in Quito erhalten internationale Auszeichnungen

Casa Gangotena Plaza San Francisco Quito_Metropolitan Touring

Datum: 14. Mai 2012
Uhrzeit: 10:01 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► The World’s Most Exciting New Hotels

Das im Oktober 2011 eröffnete Boutique-Hotel Casa Gangotena am Platz San Francisco in der Altstadt von Quito hat kürzlich zwei der wichtigsten Anerkennungen der internationalen Presse erhalten. Es wurde von der US-amerikanischen und englischen Ausgabe der Zeitschrift „Condé Nast Traveller“ als eines der „The World’s Most Exciting New Hotels“ in die jährliche „Hot List“ gewählt. Und die US-Zeitschrift „Travel + Leisure“ nahm das Haus in ihre „It List – The Best New Hotels 2012“ auf.

Die „Hot List“ 2012 von „Condé Nast Traveller“ ist der maßgebliche Führer zu den besten neuen und renovierten Hotels auf der ganzen Welt. Aus Tausenden Häusern wählte die englische Ausgabe die 60 besten Unterkünfte aus, die amerikanische Ausgabe präsentiert 115 Hotels aus aller Welt. „Travel + Leisure“ ist eines der größten Reisemagazine der USA. Die „It List“ präsentiert die 50 besten neuen Hotels für 2012.

Das Casa Gangotena hat sich schnell zu einer der angesehensten Adressen in der historischen Altstadt von Quito entwickelt. Das Hotel ist der perfekte Ort, um die Stadt zu erkunden oder um auf den Weg zu den Wundern der Anden, des Amazonasgebiets, der Pazifikküste und der Galapagosinseln in Quito Halt zu machen.

Das neue elegante Luxushotel hat 31 Zimmer auf drei Stockwerken, jedes Zimmer zeigt sich individuell mit eigenem Stil und Interieur, moderner Technologie, hohem Komfort und einem zeitgenössischen Stil, der sich elegant mit Elementen aus der Kolonialzeit vermischt.

Der international als eines der besten Reisemagazine respektierte „Condé Nast Traveller“ in Großbritannien schreibt über das Casa Gangotena: „Es ist sehr viel mehr als nur eine Casa (ein Haus). Mit seinem Standort an der berühmten Plaza San Francisco, genau im Herzen der sich rasch entwickelnden Altstadt, ist es ein wunderbarer Ausgangspunkt, um die ecuadorianische Hauptstadt zu entdecken. Das Hotel wurde im Oktober eröffnet, nach einer vier Jahre dauernden Umgestaltung eines Herrenhauses aus den 1920er-Jahren zu einem stilvollen Boutique-Hotel mit 31 Zimmern. Dafür wurden zehn Millionen US-Dollar investiert. Das Haus ist ein ruhiger Hafen, in dem 45 Mitarbeiter dafür sorgen, dass alles glatt geht.“

Auch „Travel + Leisure“ findet lobende Worte: „Würden Mimi und Gloria Gangotena, die früheren Bewohner dieser Villa an der Plaza San Francisco in Quito, zu ihrem prachtvollen Haus aus dem frühen 20. Jahrhundert zurückkehren, hätten sie sicher das Gefühl, ihr Haus sei wiedergeboren worden.“

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Metropolitan Touring

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!