Lukaschenko in Venezuela eingetroffen

lukaschenko

Datum: 25. Juni 2012
Uhrzeit: 21:14 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Guter Freund und Bruder

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko ist am Montagabend Ortszeit in der venezolanischen Hauptstadt Caracas eingetroffen. Lukaschenko wird sich nach Angaben des venezolanischen Ministeriums für Kommunikation mit seinem Amtskollegen Hugo Chávez treffen, um die bereits bestehenden bilateralen Beziehungen zwischen beiden Staaten weiter zu stärken.

Chávez bezeichnete das weißrussische Staatsoberhaupt als guten Freund und Bruder von Venezuela. „Wir werden alle als Diktatoren bezeichnet: Diktator Ahmadinedschad, Diktator Lukaschenko und Diktator Chávez. Allerdings stellt sich heraus, dass wir immer wieder mit einem hohen Prozentsatz gewählt wurden“, witzelte der bolivarische Führer.

Venezuela und Weißrussland haben in der Vergangenheit etwa 75 Kooperationsprojekte in den Bereichen Energie, Industrie, Landwirtschaft, Soziales, Bildung, Sport und Kultur unterzeichnet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: AVN

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Angiven

    Der Irre glaubt immer noch,daß er mit hoher Prozentzahl gewinnt.Da sieht
    man,wie überheblich und voreingenommen dieser Mensch ist.Er glaubt auch,daß er geheilt ist.Dummheit ist sein Markenzeichen.Alle Diktatoren-
    amigos wissen ganz genau,wenn Chavez die Wahl verliert oder stirbt ist es
    aus mit der Ausbeutung Venezuelas.Am meisten wird es Cuba treffen.
    Gebe Gott,daß dieser Mensch egal auf welche Weise enfernt wird.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!