Boxen: Yamaguchi Falcão holt weitere Bronze für Brasilien

Londres 2012, Boxe

Datum: 10. August 2012
Uhrzeit: 18:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Brasilianer ohne Chance gegen russische Kampfmaschine

Der brasilianische Boxer Yamaguchi Falcão hat seine Halbfinale in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm am Freitagabend (10.) klar mit 21:11 gegen den Russen Egor Mekhontcev verloren und muss sich daher mit Bronze zufrieden geben. Bei dem einseitigen Kampf stand der Brasilianer einer wahren Kampfmaschine gegenüber, die in schier unendlicher Folge auf den 24-jährigen eindrosch und dadurch Punkt um Punkt erzielte.

Yamaguchi konnte damit nicht wie sein zwei Jahre jüngerer Bruder Esquiva in das Finale einziehen. Der 22-jährige Esquiva hatte bereits am Freitagnachmittag den Briten Anthony Ogogo klar mit 16:9 bezwungen und kämpft nun am Samstag (11.) gegen den Japaner Ryoto Murata um olympisches Gold.

Der Brasilianer hat durch seinen Einzug ins Halbfinale allerdings die zweite Medaille für Brasilien im Boxen bei den diesjährigen Spielen gewinnen können. Die historisch gesehen erste Medaille nach der 44-jährigen Durststrecke hatte jedoch bereits am vergangenen Mittwoch Adriana Araújo entgegennehmen können. Die Boxerin aus dem Bundesstaat Bahia hatte ebenfalls ihr Halbfinale in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm verloren.

Im olympischen Boxsport gibt es keinen Kampf um Platz 3, beide Verlierer der Semifinals werden mit dem begehrten Edelmetall ausgezeichnet. Letztmalig hatte Brasilien 1968 in Mexiko-City in einem olympischen Boxwettbewerb eine Medaille erringen können.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Valerci Santos/AGIF/COB

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!