Venezuela: Vier Diplomaten aus Paraguay müssen das Land verlassen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Datum: 17. Oktober 2012
Uhrzeit: 09:40 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Erneut diplomatische Spannungen

Die venezolanische Regierung hat mehrere Diplomaten aus Paraguay angewiesen, das Land innerhalb von 72 Stunden zu verlassen. Dies gab am Mittwoch (17.) Víctor Casartelli, Geschäftsträger der paraguayischen Botschaft in Caracas, bekannt. Venezuelas Außenministerium hat die angebliche Ausweisung bisher offiziell nicht bestätigt.

„Am Dienstag (16.) habe ich einen Anruf vom stellvertretenden Minister für Lateinamerika und die Karibik erhalten. Der Beamte teilte mir mit, dass wir 72 Stunden Zeit hätten, das Land zu verlassen. Wir haben nichts schriftlich und kennen nicht die Ursachen, welche Präsident Hugo Chávez zu dieser drastischen Maßnahme veranlasst haben. Mindestens vier Diplomaten müssen nun das Land verlassen“, so Casartelli in einem Interview mit einem lokalen Radiosender in Asunción.

Infolge der Ereignisse um die Absetzung des Staatspräsidenten Fernando Lugo im Juni 2012 wurde Paraguay vorübergehend bis zu den Neuwahlen im April 2013 aus dem Staatenbund MERCOSUR suspendiert. Das Land hatte eine Vollmitgliedschaft Venezuelas mehrfach verhindert, nach dem temporären Ausschluss war der Weg für Venezuela frei. Seit dem Beitritt Venezuelas sind die diplomatischen Spannungen zwischen beiden Staaten mehrfach eskaliert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: DietmarLang/IAP/latina-press

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Der Bettler

    Kaum ist er aus dem Sauerstoffzelt raus,schon macht er wieder einen politischen Rundumschlag.Und das alles ohne Begründung.Der hat sie wirklich nicht mehr alle.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!