Venezuela: Regierung untersucht angebliche Sabotagepläne

te

Datum: 15. Januar 2013
Uhrzeit: 15:50 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Neue Erkenntnisse nach Kubareise

Die venezolanische Regierung untersucht angebliche Sabotagepläne, mit denen das Energiesystem des Landes außer Kraft gesetzt werden soll. Dies gab Vizepräsident Nicolas Maduro nach seiner Rückkehr aus Kuba am Dienstag bekannt. In Venezuela kommt es permanent zu stundenlangen Stromausfällen, was allerdings auf das Missmanagement der Regierung und einer schlecht gewarteten Infrastruktur zurückzuführen ist.

te

Laut Maduro werden die Ursachen des Stromausfalls vom vergangenen Wochenende in den östlichen Bezirken der Hauptstadt gründlich untersucht. „Wir haben Berichte über Gruppen, die Gewalt fördern und das elektrische System des Landes sabotieren wollen“, so der Vizepräsident.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: IAP/latina-press/Dietmar Lang

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Friede

    Oh Gott! Anstatt einfach mal n Teil des PdVSA Geldes in ne „Stromautobahn“ zu investieren geht jetzt wieder die Geistersuche los..

  2. 2
    Der Bettler

    Jahre lang,war es Sabotage,Blitzeinschlag,Vögel,Brände usw.Jetzt fällt ihnen nicht mehr ein,um das Unvermögen einer Regierung zu verschleiern,dann fangen sie halt wieder mit Sabotage an. Ich glaube ein Kindergarten ist noch
    untertrieben,was diese Regierung (die keine mehr ist) hier vorführt.

  3. 3
    Lobito gris

    bei Sabotage ist natürlich Militär gefragt. Kuba hat gut geimpft.

  4. 4
    maria raimunda

    Erinnert mich an ein anderes Lügenmaul, wegen dessen Lügen wurde „zurück geschossen“. Solches Geschwafel glauben leider die linken Idioten – siehe Steffen.

  5. 5
    Martin Bauer

    Er hat völlig Recht. Natürlich ist es Sabotage!. Sobald man alle PSUV Mitglieder aus der Energieversorgung des Landes entfernt hat, erledigt sich das Problem von alleine.

    Maduro sollte sich aber vorsehen, denn alles was er öffentlich sagt, kann und wird vor Gericht gegen ihn verwendet werden.

  6. 6
    Annaconda

    Das ist mit Abstand die „kindischste “ Regierung(Entschuldigung im Namen aller Kinder)welche ich je erlebt habe.14 Jahre naive Lügen und das Prinzip die Schuld ab alles mögliche abzuwälzen,nur nicht die eigne Inkompetenz eingestehen.Es wird allmählich langweilig,sollten sich mal was Besseres einfallen lassen,wie wär,s denn einfach damit ihre Sachen korrekt und gut zu machen????

    • 6.1
      Martin Bauer

      Nur sind sie, leider Gottes, noch immer stärker und durchsetzungsfähiger, als die Protagonisten der Opposition. Das liegt nicht nur an den militärischen Mitteln, über die sie verfügen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!