Mehr Flüge von Deutschland in die Dominikanische Republik

kl

Datum: 14. Mai 2013
Uhrzeit: 10:11 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Bestens gerüstet in die Wintersaison 2013/2014

Reisende aus Deutschland, die sich im kommenden Winter für einen Urlaub in der Dominikanischen Republik entscheiden, haben dann eine noch größere Auswahl an Flugmöglichkeiten als bisher. Mit zwei neuen Condor Flügen und drei neuen TUI Vollcharter Flügen pro Woche startet die Dominikanische Republik bestens gerüstet in die Wintersaison 2013/2014. Fünf bis zehn Prozent mehr Besucher aus Deutschland sind das Ziel.

co

Condor fliegt ab November 2013 auch ab München zwei Mal wöchentlich nach Punta Cana. Im vergangenen Winter waren es zwölf Flüge pro Woche mit Condor ex Deutschland, im kommenden Winter werden es 14 sein. Und auch ab Wien/Österreich fliegt Condor wieder einmal wöchentlich nonstop nach Punta Cana.

Zwei Mal mehr nach Punta Cana und ein Mal mehr nach La Romana beträgt die Aufstockung der TUI Vollcharter-Flüge für den gleichen Zeitraum, die Urlauber von Norddeutschland aus in die Dominikanische Republik bringen. Dazu Christian Clemens, CEO TUI Deutschland GmbH: „Wir haben uns ganz bewusst für Hamburg als Abflughafen entschieden. Hier haben wir ein Alleinstellungsmerkmal, denn bisher gibt es keine Langstreckenflüge, die von Hamburg nonstop Richtung Karibik abheben.“

TUI vermeldet, dass die Dominikanische Republik mit einem Anteil von 16 Prozent am TUI Fernreisegeschäft im abgelaufenen Touristikjahr 2011/12 deutlich an der Spitze lag. Jeder vierte Deutsche hat den Wunsch, in die Ferne zu reisen. Das hat eine repräsentative Umfrage von TUI und TNS Emnid Ende Februar 2013 ergeben.

Aktuell verzeichnet TUI im Wintergeschäft bei Fernreisen ein Buchungsplus von 30 Prozent. Niemals zuvor wurden in Deutschland so viele Urlaubsreisen in ferne Länder gebucht wie heute.

Die Dominikanische Republik
Der erste Tourist erreichte die Dominikanische Republik im Jahr 1492 und hieß Christoph Kolumbus. Reich an historischen Sehenswürdigkeiten, präsentiert sich das Land dem ausländischen Besucher heute als interessantes Reiseziel, in dem verschiedene Einflüsse aus Europa, Amerika und Afrika über mehrere Jahrhunderte hinweg zu einer neuen, modernen karibischen Kultur verschmolzen. Im Jahr 2011 kamen 4.2 Millionen Touristen aus aller Welt.

kl

Von der International Association of Golf Tour Operators IAGTO zum besten Golf-Reiseziel in der Karibik und Lateinamerika gekürt, bietet die Dominikanische Republik 28 Designer-Golfplätze, viele Hotels & Resorts der Luxusklasse, ursprüngliche Strände, lebhafte Städte und malerische Dörfer. Aufgrund ihres breiten Angebots für alle Arten von Urlaub ist die Dominikanische Republik bei Familien, Singles und Paaren jeder Altersklasse gleichermaßen beliebt. Viele internationale Stars und berühmten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft verbringen regelmäßig Erholungszeiten auf der schönen Insel.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: agência latina press

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!