Venezuela: Militärische Unterstützung aus Kuba

mo

Datum: 02. Juni 2013
Uhrzeit: 14:23 Uhr
Leserecho: 7 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Havanna liegt in Südamerika

Venezuelas Verteidigungsminister Diego Molero gab am Sonntag (2.) in einem Interview auf „Televen“ bekannt, dass Caracas militärische Unterstützung aus Kuba erhält. Nach seinen Worten soll das kommunistische Regime allerdings keinen keinen Einfluss auf die Entscheidungen der Streitkräfte von Venezuela ausüben. Details über die Art der Unterstützung teilte er nicht mit.

mo

Oppositionsführer Henrique Capriles warnte bereits mehrfach vor dem wachsenden Einfluss der kubanischen Diktatur in seinem Land. Der 40-jährige Gouverneur des Bundesstaates Miranda hatte in der Vergangenheit Havanna als die Hauptstadt Venezuelas bezeichnet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: avn

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Randgänger

    Dann wollen wir mal hoffen das Venezuela nicht zu Syrien 2.0 wird :-(

    • 1.1
      Martin Bauer

      Warum nicht? Die Syrer wehren sich wenigstens!

  2. 2
    helma

    ALS OB NICHT SCHON GENUG VON DEN SCHEISSCUBANERN HIER SIND. HASTA CUANDO?????

  3. 3
    Der Bettler

    Laeuft alles wie geplant von den Halunken,aber irgendwer,wird ihnen in die Suppe spucken,da bin ich sicher.

  4. 5
    Martin Bauer

    Warum mischt man den kubanischen Besatzern nicht Rattengift in ihren Frass? Wenn sich unter denen rumspricht, dass für sie der Aufenthalt in Venezuela ungesund ist, hauen die übrigen ganz schnell über die kolumbianische Grenze ab, wie schon viele vor ihnen.

  5. 6
    helma

    SCHOEN WAERS, GUTE IDEE

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!