Venezuela: Capriles einstimmig zum Kampagnen-Manager ernannt

cap

Datum: 12. Juni 2013
Uhrzeit: 22:25 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Betrügern das Handwerk legen

Das venezolanische Oppositionsbündniss „Tisch der demokratischen Einheit“ (MUD) hat am Mittwoch (12.) Oppositionsführer Henrique Capriles Radonski einstimmig zum Kampagnen-Manager für die Kommunalwahlen am 8. Dezember ernannt.

cap

Im südamerikanischen Land werden am 8. Dezember landesweit Bürgermeister und Abgeordnete der Lokalparlamente gewählt. Anngesichts der weiterhin umstrittenen Präsidentschaftswahl vom 14. April hat der Urnengang eine besondere Bedeutung. Capriles wies bereits im Vorfeld darauf hin, dass den “Betrügern das Handwerk gelegt wird”.

“Natürlich nehmen wir an den Kommunalwahlen teil. Angesichts unseres Sieges bei den Präsidentschaftswahlen wird es für die illegitime Regierung keine Chance geben, uns den Sieg zu entreißen. Wir brauchen eine hohe Wahlbeteiligung, um den Betrügern nicht den Hauch einer Chance zu geben,” so der 40-jährige.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Capriles

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Was die vor allem brauchen, ist die Annulierung der Präsidentschaftswahlen vom April 2013….sonst ruiniert die illegale Regierung noch vollständig das Land.Aber da jetzt der Bruder von Chavez(was ist der eigentlich von Beruf?)die Oberaufsicht über Justiz und Richter hat,wirds immer schwieriger,die Gewaltenteilung wieder herzustellen.Der Aparat der Justiz dient momentan nur dazu, politisch Andersdenkende und Proteste zu kriminalisieren sowie den Megaraub der Bande an der Spitze der Regierung, zu legalisieren.Verdrehte Welt.

    • 1.1
      pandora

      Im Dezember wird es gar keine Wahlen mehr geben … es wird soweit kommen , dass VE „zentral“ regiert wird …. nur eben NICHT aus VE sondern aus Kuba ….. DAS , verdammt nochmal sollte auch endlich die Opposition erkennen .

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!