Kommunalwahlen in Venezuela: Reise- und Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amts

wahl-venezuela

Präsident Nicolás Maduro kämpft mit allen Mitteln gegen seinen sich abzeichnenden Machtverlust (Foto: Archiv)
Datum: 05. Dezember 2013
Uhrzeit: 10:23 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Im südamerikanischen Land Venezuela werden am 8. Dezember 335 Bürgermeister, 2.435 Abgeordnete der Lokalparlamente, 69 indigene Vertreter, zwei Oberbürgermeister in den Stadtbezirken Caracas und Alto Apure – sowie 20 Abgeordnete in den Exekutivräten dieser beiden Metropolitanregionen neu gewählt. Angesichts der seit Monaten andauernden chaotischen Verhältnisse im linksregierten Land hat das Auswärtige Amt seine Reise- und Sicherheitshinweise erneuert.

Der unter starkem Popularitätsverlust leidende venezolanische Präsident Nicolás Maduro kämpft mit allen Mitteln gegen seinen sich abzeichnenden Machtverlust. Die Opposition ist gewarnt und hat bereits die Einrichtung einer Hotline angekündigt, mit der Wahlberechtigte einen mutmaßlichen Missbrauch bei der Stimmabgabe melden können.

Aktueller Hinweis des Auswärtigen Amtes:

„Am 8. Dezember finden in Venezuela Wahlen statt. Auseinandersetzungen zwischen den politischen Lagern können sich im Vorfeld ebenso wie nach Bekanntgabe der Wahlergebnisse jederzeit spontan entwickeln. Die zugespitzte Versorgungslage, vor allem mit Basisprodukten, kann dazu ebenfalls beitragen. Es wird daher nachdrücklich empfohlen, sich von Menschenansammlungen fernzuhalten. Das gilt insbesondere für politisch motivierte Versammlungen.

Die Grenze zu Kolumbien wurde wahlbedingt am 3.12. geschlossen, mit einer Wiedereröffnung ist erst nach den Kommunalwahlen zu rechnen, ein genaues Datum steht dafür noch nicht fest“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!