Guinness-Weltrekord zur „Semana Santa“: Größter Blumenteppich in Guatemala

blumenteppich-guatemala

"Afombra de serrín" erreicht die stolze Länge von 2.012,5 Meter (Foto: Screenshot YouTube)
Datum: 18. April 2014
Uhrzeit: 06:44 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Guatemala und den restlichen Ländern Zentralamerikas ist die „Semana Santa“ (Karwoche) ein religiöses Fest voller Freude und Aufregung. Einheimische Gläubige gedenken in dieser heiligen Woche dem Leiden Christi während der Kreuzigung sowie seiner Auferstehung. Einzigartig ist die Tradition der bunten und langen Blumenteppiche, über die Prozessionen und Festumzüge ziehen. Die Motive der farbenfrohen Teppiche sind meist Kolonialmotive oder andere aus der Welt der Maya-Kultur stammenden Bilder. In Guatemala-Stadt haben am Gründonnerstag (17.) fast 5.000 Jugendliche einen „Afombra de serrín“ ausgelegt, der die stolze Länge von 2.012,5 Meter erreichte und als neuer Guinness-Weltrekord anerkannt wurde.

Richterin Evelin Herrera aus den Vereinigten Staaten zertifizierte die Länge des Blumenteppichs und übergab das offizielle Dokument an den Erzbischof der Hauptstadt, Oscar Julio Vián und an Stadtrat Víctor Martínez. Für ihr Kunstwerk verwendeten die Gläubigen mehr als 1.200 Säcke mit feinem Sägemehl, um darauf Zehntausende von verschiedenfarbigen Blüten zu verteilen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!