CEPAL: Venezuela wird das Jahr mit negativen Zahlen abschließen

dollar

Dem gescheiterten sozialistischen System geht das Geld aus (Foto: Internet)
Datum: 03. Oktober 2014
Uhrzeit: 11:21 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL) geht in ihrem aktuellen Bericht davon aus, dass die Wirtschaft des südamerikanisches Landes Venezuela das laufende Jahr mit einer Kontraktion von 0,5% beenden wird. Laut der Organisation der Vereinten Nationen wäre der linksregierte und erdölreichste Staat der Welt das einzige Land in der Region, das Ende 2014 rote Zahlen schreibt.

Eine verheerende Kombination aus Marktwirtschaft ohne Markt und Planwirtschaft ohne Plan: Knapp 16 Monate nach seinem Tod wird immer deutlicher, wie desaströs Hugo Chávez’ wirtschaftliches Erbe ist. Das Scheitern des “Sozialismus des 21. Jahrhunderts” wird immer offensichtlicher, von der Misswirtschaft und dem Unvermögen der aktuellen Regierung bleibt kein Wirtschaftszweig verschont. Die Inflation in Venezuela liegt bei etwa 64%, Meschenschlangen stehen auf der Suche nach Grundnahrungsmittel stundenlang vor Supermärkten an.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    hombre

    Tja… Kolumbien schliesst das Jahr mit gut 6,3% Wirtschaftswachstum!

    Selbst zum Drogendealen sind die linken Deppen in Vzla noch zu Dumm..

  2. 2
    Herbert Merkelbachq

    Wenn man die internationale Presse verfolgt und die entsprechenden Ökonomen, die in diesen Blättern ihre Meinung über Venezuelas Wirtschaft äußern, verfolgt, dann komme ich zu dem Schluss, dass sich dass PIB (Bruttoinlandsprodukt) dieses Jahr um zwischen 3,5 – 5,5% verringern wird. Noch sind wir nicht am Ende dieses Jahres.
    Alle Daten, die ich bis jetzt gesammelt habe, zeigen in diese Richtung. D h. Venezuela befindet sich in einer Rezession.
    Da mögen all die Äußerungen von Muduro nicht helfen, die Wirtschaft Venezuelas geht den Bach runter. Aber nicht seit Maduros Zeiten. Der Galaktiker hat bereits damit begonnen, nur mit seinem Nachfolger geht es steiler bergab.
    UND die Ignoranten, er selbst und seine Schergen wissen es auch nicht besser. UND die beiden Gestalten in Kuba wissen auch kein Allheilmittel (im kommunistischen Sinne).
    Noch mehr Kontrollen, noch mehr Personal um zu kontrollieren. Venezuela bewegt sich auf die Zeit der ehemaligen UdSSR in den Jahren zwischen 1923/1923 bis 1939 zu.
    Insbesondere mit dem „plan de la patria“, ein Plagiat des Fünfjahresplanes der UdSSR von 1951 bis 1955 beweist die Clique in Caracas ihre Ignoranz.
    Ich bin mein Leben lang ein Optimist. Auch dieser Spuk wird am venezolanischen Volk eines Tages vorüber gehen.

  3. 3
    Gast.

    Klar wird der Spuk vor rüber gehen,aber zurück lässt er eine verlorene Generation.
    Um das Wort Normalität wieder zu erreichen wie viel Zeit brauchts??
    10,15,20,Jahre??? Das Arbeiten abgewöhnt,Moralisch unterste Kante,Korrupt bis auf die
    Unterwäsche selbst in der Familie das kann dauern………

    • 3.1
      Herbert Merkelbach

      Da haben Sie wohl Recht.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!